Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Passant am Luisenplatz von Auto erfasst

Fußgänger angefahren Passant am Luisenplatz von Auto erfasst

Am Luisenplatz in Potsdam hat sich am Mittwochabend ein Unfall ereignet. Ein Mann wurde beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst. Viele Passanten wurden Zeuge des Zusammenpralls.

Voriger Artikel
Unfall mit drei Verletzten auf B101
Nächster Artikel
Schon zwölf Verkehrstote dieses Jahr im Kreis

An dieser Kreuzung geschah der Unfall.

Quelle: Privat

Potsdam. Am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr hat sich am Luisenplatz in Potsdam ein Unfall ereignet. Aus bisher ungeklärter Ursache wurde ein Mann beim Überqueren der Straße auf dem Fußgängerüberweg an der Ampel zwischen Luisenplatz und der Sparkasse von einem Auto angefahren.

Viele Passanten wurden Zeugen der Kollision, bei der der Mann zweimal mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs schlug. So waren schnell Ersthelfer und Polizei am Ort des Geschehens und leisteten dem Verletzten erste Hilfe. Sie hüllten den Mann in warme Decken und leisteten ihm Beistand, bevor er von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Mann hatte Glück, er wurde bei dem dramatischen Zusammenstoß leicht verletzt, wie Leitstelle der Feuerwehr noch am Abend mitteilte.

Der Verkehr wurde währende der Unfallaufnahme langsam um den Unfallort in der Innenstadt herumgeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0f0b7e90-d072-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Ein Streifzug über die Bootsmesse

Es ist eine Welt, die vielen unerschlossen bleiben wird. Die Welt der Luxusjachten und sündhaft teuren Boote. In Berlin kann man noch bis Sonntag auf der Messe „Boot & Fun“ ein wenig in diese Welt eintauchen. Die MAZ hat sich dort umgesehen und erfahren, wie Brandenburg von den teuren Booten profitieren kann.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?