Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Patient greift Pfleger und Polizisten an

Vorfall in Hennigsdorf Patient greift Pfleger und Polizisten an

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz am späten Montagabend in Hennigsdorf (Oberhavel): Ein Patient des Krankenhauses war auf einen Pfleger losgegangen und hatte ihn geschlagen. Und als die Polizisten eintrafen, flog ein Aschenbecher.

Voriger Artikel
Tödlicher Motorradunfall: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Vermisste 32-Jährige ist wieder da


Quelle: dpa

Hennigsdorf. Ungewöhnlicher Polizeieinsatz am späten Montagabend im Hennigsdorfer Krankenhaus. Die Beamten wurden alarmiert, weil ein 32 Jahre alter Patient nachts einem Pfleger ins Gesicht geschlagen hatte. Augenscheinliche Verletzungen entstanden nicht.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten nahm der 32-jährige Patient einen Aschenbecher und schlug diesen in Richtung der Polizeibeamten. Getroffen hat er nicht, wurde dann aber von den Beamten zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert.

Eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
237afc36-df57-11e7-a15f-f363db308704
Nadine Schildhauer verschenkt zu Weihnachten kostenlose Reitstunden

Nadine Schildhauer besitzt sechs Pferde im Mühlenbecker Land. Vor allem Tochter Lucy freut sich darüber, jederzeit mit ihnen kuscheln oder auf ihnen reiten zu können. Damit auch andere Kinder solche schönen Momente verleben können, bietet die Pferdewirtin bedürftigen Familien kostenlose Reitstunden an.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?