Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Unfall mit Kutsche in Ketzin Pferd geht durch: Zwei Menschen verletzt

Himmelfahrt ist Kremserfahrt-Tag. Doch ein Pferd in Ketzin (Havelland) wollte sich partout nicht anspannen lassen und lief davon. Der Kremser setzte sich auch ohne Pferd in Bewegung – und verletzte zwei Passanten.

Voriger Artikel
Posieren im ausgebrannten Mercedes
Nächster Artikel
Betrunkener Radfahrer


Quelle: dpa (Archivfoto)

Ketzin. Zwei Fußgänger sind bei einem Kutschunfall am Donnerstagnachmittag auf dem Werderdamm in Ketzin verletzt worden.

Nach Polizeiangaben sollte in Ketzin für eine Kremserfahrt ein Pferd an die Kutsche angespannt werden. Doch das Tier scheute und ging durch.

Der herrenlose Einspanner verletzte in der Folge zwei Passanten, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten. „Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt“, hieß es in der Polizeiwache in Nauen.

Das Pferd ist den Angaben zufolge unverletzt geblieben.

Angaben zur Schadenshöhe und zum Alter der Fußgänger machte die Polizei nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?