Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Pkw fährt mit 70 km/h gegen Hauswand
Lokales Polizei Pkw fährt mit 70 km/h gegen Hauswand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 15.10.2017
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Luckenwalde

Durch einen lauten Knall wurden mehrere Bewohner der Beelitzer Straße in Luckenwalde geweckt. Ein Pkw war auf nahezu gerader Strecke, aus Richtung Berkenbrücker Straße kommend, in das Haus der Beelitzer Straße Nummer 5 gefahren.

Dabei wurden der Wagen im Frontbereich, die Hauswand und das Hofeinfahrtstor stark beschädigt. Der Fahrzeugführer des Autos, ein 18-jähriger Fahranfänger, wurde durch den Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Trotz seiner Verletzungen konnte in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahrgenommen werden, so dass eine Blutprobe im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Wie es zu dem Unfall kam, konnte er nicht mehr angeben. Die Beamten konnten am stehen gebliebenen Tacho des Fahrzeuges erkennen, dass zum Zeitpunkt des Aufpralles ca. 70 km/h gefahren wurde.

Von MAZonline

Die Neuruppiner Polizei hat in der Nacht zum Freitag zwei Männer festgenommen, die dringend verdächtig sind, in der Nacht in Lindow (Ostprignitz-Ruppin) zwei Brände gelegt zu haben. Die Männer, 23 und 30 Jahre alt, schweigen. Ob sie auch für die Brandserie der vergangenen Wochen in Lindow verantwortlich sind, ist noch unklar. Sie kamen in U-Haft.

19.03.2018

Die Polizei hat am Montagabend bestätigt: Der Brandstifter, der in der Vergangenheit in Germendorf mehrfach Feuer gelegt hat, ist gefasst. Zuletzt hatte der 26-Jährige am vergangenen Sonntag zugeschlagen – und war endlich geschnappt worden. Sein Tatmotiv: Frust und persönliche Probleme.

26.03.2018

Bei einem Arbeitsunfall im Tagebaugebiet ist ein Baggerfahrer mit seinem Fahrzeug in ein Schlammloch gerutscht. Das Unglück ereignete sich auf einer Rekultivierungsfläche. Danach begann eine längere Suche nach dem 60-Jährigen. Feuerwehrleute bargen ihn später.

22.03.2018
Anzeige