Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Pkw schleudert gegen Straßenbäume
Lokales Polizei Pkw schleudert gegen Straßenbäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 12.03.2018
Ein Pkw ist am Montagvormittag zwischen Falkenthal und Zehdenick aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkenthal

Ein schweren Unfall hat sich am Montag gegen 10.10 Uhr auf der Bundesstraße 109 zwischen Falkenthal und Zehdenick ereignet. Dort kam ein Pkw aus bisher noch nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Anschließend schleuderte der Wagen nach rechts zurück, prallte dort ebenfalls gegen einen weiteren Baum, der dabei geköpft und umgestoßen wurde. Der Unfallwagen blieb schließlich auf einem Feld neben der Straße stehen.

Die 77-jährige Fahrerin des Pkw wurde bei dem Unglück eingeklemmt und musste von Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog die schwer verletzte Frau in ein Berliner Unfallkrankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Straße konnte nach der Unfallaufnahme und Bergung des Wagens gegen 11.45 Uhr wieder freigegeben werden.

Von Bert Wittke

Berliner Polizeibeamte haben am Sonntag in Ahrensfelde einen Tresor entdeckt, der geöffnet worden war. Anhand gefundener Postuntensilien war ersichtlich, dass das Fundstück aus einer Filiale in Lehnitz. In diese war, wie sich später herausstellte, eingebrochen worden.

13.03.2018

Das erleben auch die Kameraden der Feuerwehr nicht oft: Am Sonntag wurden sie in den Nauener Ortsteil Tietzow gerufen. Eine defekte Heizung sorgte dort für einen immensen Wasserschaden im Keller eines Wohnhauses. Mehr als zwei Stunden dauerte es die Wassermenge, vergleichbar mit 1000 Badewannen, abzupumpen.

12.03.2018

Ein Skoda ist am Montagmorgen zwischen der Autobahn-Anschlussstelle Birkenwerder und dem Kreuz Oranienburg in Brand geraten. Der Fahrer, der allein im Auto war, konnte noch rechtzeitig anhalten und sich in Sicherheit bringen.

13.03.2018
Anzeige