Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei-Überblick: Jugendliche rauben Handys eines 13-Jährigen
Lokales Polizei Polizei-Überblick: Jugendliche rauben Handys eines 13-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 26.07.2018
Smartphones geraubt (Symbolbild). Quelle: dpa
Oberhavel

Das sind die Meldungen der Polizei aus Oberhavel von Donnerstag, 26. Juli 2018:

Oranienburg: Handy-Raub

Ein 13-Jähriger traf am Mittwoch gegen 18.30 Uhr zwei Gleichaltrige zu Fuß an der Skaterbahn in der Oranienburger Rudolf-Grosse-Straße. Die Beiden verlangten unter Androhung von Schlägen vom Geschädigten, seine Bauchtasche zu öffnen und die dortigen Handys herauszugeben. Eine Anwohnerin bemerkte den Vorfall und alarmierte die Polizei. Gerade als der Geschädigte sein drittes Handy dem einen Beschuldigten übergeben wollte, trafen die Beamten ein, und die Beschuldigten flüchteten in Richtung Louise-Henriette-Steg. Hierbei ließ einer der Beschuldigten sein Fahrrad zurück, während der andere sein Fahrrad zur Flucht nutzte. Die polizeiliche Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der beiden, aber zumindest einer konnte bereits namentlich bekannt gemacht werden. Der Geschädigte wurde seinen Eltern übergeben. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

A10, bei Oberkrämer: BMW gegen Toyota

Ein 29-Jähriger fuhr am Mittwochnachmittag auf dem rechten Fahrstreifen der A10 zwischen Oberkrämer und dem Dreieck Havelland. Offenbar weil er den nachfolgenden Verkehr nicht genügend beachtete, stieß er beim Ausscheren mit seinem BMW gegen einen Toyota. Schaden: etwa 3000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

A24, bei Kremmen: Reifenplatzer

Ein 47-jähriger Golf-Fahrer fuhr am Mittwochabend auf der A24 zwischen Kremmen und dem Dreieck Havelland. Während der Fahrt platzte am Wagen einer der rechten Reifen, woraufhin der Golf ins Schleudern kam und mit der Seitenschutzplanke zusammenstieß. Dann platzte der zweite Reifen der rechten Seite. Bevor das Auto zum Stehen kam, zog er noch etwa zwölf Meter Seitenschutzplanke in Mitleidenschaft. Schaden: etwa 8000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Golf wurde durch einen Abschlepper geborgen.

Liebenwalde: Getreten und gewürgt

Am Mittwochabend kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem jungen Pärchen in Liebenwalde. Der Mann trat die Frau und würgte sie am Hals. Anschließend verließ er die gemeinsame Wohnung. Die Frau wurde durch Rettungssanitäter medizinisch versorgt. Eine Strafanzeige wurde erstattet.

Schönermark: Einbruch misslang

Am Mittwochnachmittag stellte ein Mieter aus der Dorfstraße in Schönermarkt Beschädigungen an seiner Wohnungseingangstür fest. Offensichtlich hatte man in der Zeit von 9 bis 16.15 Uhr versucht, die Wohnung aufzubrechen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Gransee: Lkw in Zaun gefahren

Ein Lkw-Fahrer fuhr am Mittwochabend beim Einparken gegen einen Grundstückszaun in der Granseer Waldstraße. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Der Unfall wurde aufgenommen.

Hohen Neuendorf: Vermisste Dame wohl behalten zurück

Am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr verließ eine 69-jährige Bewohnerin unbemerkt das Pflegeheim in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf in unbekannte Richtung. Die eine Stunde später alarmierten Polizeibeamten leiteten Suchmaßnahmen nach der Dame ein. Auch ein Fährtenspürhund wurde angefordert. Gegen 11 Uhr konnte sie wohl behalten an der B96 in Berlin angetroffen und vorsorglich von Rettungssanitätern medizinisch versorgt werden. Anschließend wurde sie in das Pflegeheim zurück gebracht.

Von MAZonline

Sturzbetrunken auf dem Silokanal: Im Alkoholrausch setzte sich am Mittwochabend ein Mann ans Ruder seines Motorbootes. Wasserschutzpolizisten konnten ihn stoppen und staunten nicht schlecht über das Testergebnis.

26.07.2018

Kurz nach Mitternacht auf dem Wittstocker Marktplatz: Zwei Jugendliche wollen offenbar eine Rechnung mit einem jungen Mann begleichen. Dann zückt einer der Angreifer ein Messer.

26.07.2018

Ein 19-Jähriger ist am Mittwoch Abend in Kyritz von einem VW Golf angefahren und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war er vor einem Bus über die Straße gelaufen.

26.07.2018