Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Polizei entdeckt zufällig Profi-Hanfplantage

Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) Polizei entdeckt zufällig Profi-Hanfplantage

Eher zufällig stießen Polizisten am Donnerstagmorgen in Bad Belzig auf eine professionelle Hanfplantage. Die Beamten waren zu einer Wohnung in der Innenstadt gefahren, um einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festzunehmen. Dabei trafen sie nicht nur den Gesuchten, sondern auch den Wohnungsinhaber an. Der betrieb in seinem Zuhause eine beachtliche Drogenanlage.

Voriger Artikel
Verdacht auf Terror: Telecafé durchsucht
Nächster Artikel
Fahrgast onaniert auf A 9 im Fernreisebus


Quelle: dpa

Bad Belzig. Eigentlich waren sie gekommen, um einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festzusetzen. Schlussendlich hebelte die Polizei in Bad Belzig am frühen Donnerstagmorgen aber auch ein beachtliches Drogenlabor aus.

Gegen 7.30 Uhr fuhren die Beamten zu einer Wohnung in der Innenstadt. Sie hatten offensichtlich Wind davon bekommen, wo sich der Gesuchte aufhielt. Neben dem Mann trafen die Beamten auch auf den Wohnungsinhaber. Sein Fehler: auf dem Wohnzimmertisch lagen insgesamt 13 Cannabis-Stecklinge sowie vier etwa 30 Zentimeter große Jungpflanzen herum.

25-Jähriger war bereits wegen Drogendelikten vorbestraft

Da der 25-Jährige bereits wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln vorbestraft war, besorgten sich die Polizisten fix einen Durchsuchungsbeschluss. Bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung stießen sie nicht nur auf einschlägige Literatur und im Badezimmer auf eine professionelle Wasseraufbereitungsanlage. In einem anderen Raum fanden sie zudem eine Cannabis-Aufzuchtanlage mit insgesamt 48 weiteren Cannabispflanzen. Die Anlage befand sich unter einem eigens aufgestellten, drei mal drei Meter großen Zelt.

Wohnungsinhaber wurde festgenommen

Die Polizisten sicherten daraufhin vor Ort Spuren und stellten die gesamte Aufzuchtanlage nebst Pflanzen sicher. Der Wohnungsinhaber wurde festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Wie Polizeisprecher Oliver Bergholz der MAZ am Donnerstag sagte, stehen die beiden Festnahmen in keinerlei Zusammenhang mit den groß angelegten Razzien in Brandenburg an der Havel, Wiesenburg, Bad Belzig (beide Potsdam-Mittelmark), Erkner (Oder-Spree) und Berlin im Zuge des Werbiger Drogenbauern-Falles.

Von Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?