Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Schwerverletzten vom Pokalfinale

Identität unklar Polizei sucht Schwerverletzten vom Pokalfinale

Das Finale des Fußball-Landespokals zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FSV Luckenwalde Ende Mai in Luckenwalde beschäftigt noch immer die Polizei. Es war damals zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei sucht noch immer nach einem Mann, der schwer verletzt worden sein soll.

Voriger Artikel
57-Jährige schwer verletzt
Nächster Artikel
Tram-Unfall: Pkw-Fahrer in Lebensgefahr


Quelle: Polizei

Eberswalde. Zur Identifizierung eines Mannes, der beim Finale im Fußball-Landespokal am 28. Mai in Luckenwalde Opfer einer schweren Körperverletzung geworden sein soll, hat die Polizei nun Fotos des noch Unbekannten veröffentlicht.

Die bisherigen Ermittlungen konnten die Identität des Mannes nicht klären. Seine Aussagen sind laut Polizei aber erforderlich, um die Aufklärung dieser Straftat zu ermöglichen.

Die Polizei fragt: Wer kennt die auf dem Lichtbild abgebildete Person? Wer kann Angaben zur Person oder zu deren Aufenthaltsort geben? Hinweise an das Landeskriminalamt in Eberswalde unter der Telefonnummer (03334)388-8710, -8711 oder -8712.

Beim Pokalfinale war es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Auch die Polizei selbst geriet in die Kritik.

Pokalfinale: Schlimme Szenen nach dem Abpfiff

Pokalfinale: Polizei räumt Panne ein

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?