Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei sucht brutalen U-Bahn-Schläger
Lokales Polizei Polizei sucht brutalen U-Bahn-Schläger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 11.07.2017
Wer kennt diesen Mann? Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Kurz nach der Verurteilung des Berliner U-Bahn-Treters sorgt ein neuer und ähnlicher Fall für Empörung. Ein 38-jähriger Mann wurde im U-Bahnhof Alexanderplatz brutal eine Treppe hinuntergestoßen. Der Angriff ereignete sich bereits in der Nacht zum 11. Juni. Die Polizei veröffentlichte am Dienstag Fahndungsfotos der Tat und des mutmaßlichen Täters.

Das Opfer wurde auf der Treppe von hinten gegen den Kopf geschlagen. „Durch die Wucht des Schlages stürzte der Angegriffene die gesamten Stufen der Zugangstreppe hinunter und stieß mehrfach mit dem Kopf gegen das Eisengeländer. Hierbei erlitt er eine schwere Kopfverletzung und zahlreiche Prellungen am ganzen Körper“, beschrieb die Polizei das Geschehen.

Quelle: Polizei Berlin

Tatverdächtiger trug markante Kleidung

Der Gesuchte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare und war von auffällig kräftiger Statur mit entsprechendem Gang. Er trug zur Tatzeit markante Kleidung, u.a. eine dunkle BULLS-Jacke mit rot-weißem Schriftzug vorn und hinten, weißen Streifen an den Ärmeln, sowie grau-weiße Turnschuhe mit bläulich-grüner Schuhoberseite im Bereich der Zehen.

Quelle: Polizei Berlin

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildeten Personen? Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Unbekannten machen? Wer hat die Tat beobachtet und kann Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 3 in der Kruppstraße 2-4 in 10557 Berlin unter der Telefonnummer (030) 4664 – 373315 oder (030) 4664 – 371100 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Drogenhandel, gewerbsmäßige Kriminalität, Millionengewinne – die Neuruppiner XY-Bande war keine Gruppe von Kleinstadt-Gaunern. 2006 war Schluss, neun Mitglieder kamen ins Gefängnis. Ex-Vizechef Carsten O. sitzt jetzt erneut. Er wurde mit einem Kilo Amphetaminen erwischt. Durchsuchungen brachten noch viel mehr zutage.

22.02.2018
Oberhavel Zwischenfall an der Linden-Schule - Schüler geht mit Schere auf eine Lehrerin los

Ein 13-jähriger Schüler hat am Montagvormittag an der Linden-Schule in Oranienburg eine Lehrerin mit einer Schere angegriffen. Danach flüchtete er. Die Polizei entdeckte den Schüler noch in der Bernauer Straße. Er wurde einem Erziehungsberechtigten übergeben. Verletzt wurde bei der Attacke zum Glück niemand.

21.04.2018

Eskaliert ist am Donnerstag eine Auseinandersetzung zwischen zwei Schülern an der Oberschule in Brück (Potsdam-Mittelmark). Dort gerieten ein 13 und ein 14 Jahre alter Junge aneinander, es setzte Schläge. Die Streithähne trennten sich, der Ältere ging zurück in den Unterricht. Der 13-Jährige hingegen brach auf der Straße zusammen.

21.04.2018
Anzeige