Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei sucht diesen Apothekenräuber
Lokales Polizei Polizei sucht diesen Apothekenräuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 21.03.2017
Er soll am 20. Februar in Berlin-Tempelhof eine Apotheke überfallen haben. Quelle: Polizei
Anzeige
Berlin

Er wird verdächtigt, im Februar eine Apotheke in Berlin-Tempelhof überfallen und die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht zu haben. Nun wird der Mann mit einem Phantombild gesucht.

Er soll am 20. Februar gegen 18.30 Uhr die Apotheke in der Friedrich-Karl-Straße gestürmt und dann eine 59 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht haben. Er forderte Geld und ergrifft wenig später mit der Beute die Flucht. Die Apotheken-Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Mit diesem Bild wird nach dem Mann gefahndet. Quelle: Polizei

Nun ist ein Phantombild und eine Beschreibung des Mannes veröffentlicht worden. Der Gesuchte wird so beschrieben.

– etwa 1,80 Meter groß

– ungefähr 30 bis 35 Jahre alt

– spricht deutsch

– schmale, fast hagere Gestalt

– mittel- bis dunkelblondes Haar

– einen Kinn- beziehungsweise Vollbart

– trug ein Basecap und Kleidung in Tarnfarben

Die Polizei fragt:

– Wer kennt die abgebildete Person und kann Angaben zu ihrer Identität und/oder zu ihrem Aufenthaltsort machen?

– Wer hat Beobachtungen gemacht, welche im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 030/4664-473112 entgegen. Die Polizeimeldung können Sie hier nachlesen.

Von MAZonline

Zwei Schülerinnen haben am Dienstag einen 41 Jahre alten Mann in Brandenburg an der Havel mit einem Notfallhammer angegriffen, am Kopf verletzt und ausgeraubt. Wie ein Polizeisprecher berichtet, fahndet die Polizei nun mit Täterinnenbeschreibung nach den rabiaten Räuberinnen. Eine trägt ein Piercing in der rechten Wange.

11.03.2018
Polizei B 101 Trebbin (Teltow-Fläming) - Bundesstraße unter Bier gesetzt

Unzählige Liter Bier sind in der Nacht zu Dienstag auf der B 101 in der Nähe von Trebbin vergossen worden. Dort hatte ein Getränke-Lastwagen einen Unfall. Die Ladung war nicht gut genug gesichert, so dass die Bierkästen auf die Fahrbahn stürzten.

30.03.2018

Wochen und Monate hat Lothar Kurth aus Germendorf (Oberhavel) gegen eine Krebserkrankung gekämpft. Die Familie und Freunde richteten ihm derweil daheim ein Zimmer neu ein. Doch in der Nacht zu Mittwoch wurde das Haus ein Raub der Flammen – und das Ehepaar steht ohne Hausratversicherung da.

17.04.2018
Anzeige