Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei sucht nach flüchtigem Radfahrer
Lokales Polizei Polizei sucht nach flüchtigem Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 09.10.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Zehlendorf

Die Berliner Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem flüchtigen Radfahrer. Bereits am 2. Oktober kam es gegen 19.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Zehlendorf.

68-Jährige führte Hund aus

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein Unbekannter mit seinem Rad den Gehweg der Riemeisterstraße von der Argentinischen Allee kommend in Richtung Wilskistraße. Dabei erfasste er die Hundeleine, an der eine 68-Jährige gerade ihren Hund ausführte. Die Spaziergängerin stürzte und wurde von dem Radfahrer einige Meter mitgeschleift.

Der Zweiradfahrer hielt kurz an, soll sich entschuldigt haben und flüchtete anschließend vom Unfallort. Mit schweren Verletzungen an Arm und Schulter wurde die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei bittet um Mithilfe

Wer Angaben zur Person oder zum Unfallhergang machen kann, möchte sich bei der Polizeidirektion 4 in Zehlendorf unter der Nummer (030) 4664-472800 melden.

Der Radfahrer wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

– männlich, ungefähr 16-20 Jahre alt

– kurze dunkle Haare

– bekleidet mit dunkelblauem Parka

– dunkelfarbenes Fahrrad

Weitere Polizeimeldungen aus der Region >

Von MAZonline

Die Polizei hat am Montagabend bestätigt: Der Brandstifter, der in der Vergangenheit in Germendorf mehrfach Feuer gelegt hat, ist gefasst. Zuletzt hatte der 26-Jährige am vergangenen Sonntag zugeschlagen – und war endlich geschnappt worden. Sein Tatmotiv: Frust und persönliche Probleme.

26.03.2018

Bei einem Arbeitsunfall im Tagebaugebiet ist ein Baggerfahrer mit seinem Fahrzeug in ein Schlammloch gerutscht. Das Unglück ereignete sich auf einer Rekultivierungsfläche. Danach begann eine längere Suche nach dem 60-Jährigen. Feuerwehrleute bargen ihn später.

22.03.2018

Die durch Bisse in die Genitalien ihres Freundes bekannte Frau aus Kyritz hat am Dienstagabend wieder zugelangt: Die 24-Jährige (1,95 Promille) biss ihrem fünf Jahre älteren Freund (2,65 Promille) dieses Mal aber „nur“ in die Ohren und in den Oberkörper.

27.04.2018
Anzeige