Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Brandstiftung vermutet
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Brandstiftung vermutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 16.09.2018
Zu einem Böschungsbrand musste die freiwillige Feuerwehr am Sonnabend in Bergsdorf ausrücken. Auch nach einem Unfall in Borgsdorf wurde die Feuerwehr gebraucht Quelle: dpa (Symbolbild)
Bergsdorf

Einen Böschungsbrand in Bergsdorf meldete am Sonnabend gegen 20.45 Uhr ein aufmerksamer Bürger. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Brandausbruchsstellen festgestellt werden, so dass Brandstiftung vermutet wird. Betroffen waren 500 Quadratmeter Wald- und Weidefläche. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Die Spurensicherung kam zum Einsatz.

Hennigsdorf: Leergut aus Lkw gestohlen

Unbekannte Täter haben in den Nachtstunden von Freitag zu Sonnabend gewaltsam ein Vorhängeschloss an einem Sattelauflieger geöffnet, der im Walter-Kleinow-Ring in Hennigsdorf parkte. Entwendet wurden aus dem Lastkraftwagen mehrere Kästen Leergut. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 40 Euro.

Borgsdorf: Fünf Personen bei Auffahrunfall verletzt

Ein 78-jähriger Golf-Fahrer achtete am Wochenende auf der Berliner Chaussee in Borgsdorf nicht darauf, dass Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt hielten und fuhr auf einen VW Tiguan auf, der auf einen VW Touran geschoben wurde. Bei der Kollision erlitten zwei Personen schwere und drei Personen leicht Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Aufgrund auslaufender Flüssigkeiten kam die Feuerwehr zum Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro.

Von MAZonline

In Potsdam-West ist am Sonnabend ein Balkon in Brand geraten. Der Grund dafür ist unerklärlich – die Mieter der Wohnung waren nicht da.

16.09.2018
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Montag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

16.09.2018

Auf der Autobahn 24 ereigneten sich am Freitag die Unfälle in Kette – es gab Sachschäden von insgesamt 33 0000 Euro und kilometerlange Staus – eine erneute Unfallquelle.

16.09.2018