Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Briefkasten gesprengt
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Briefkasten gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 04.03.2018
Mit Pyrotechnik haben Unbekannte den Postkasten eines Hauses in Mühlenbeck zerstört. Quelle: Fotolia
Anzeige
Mühlenbeck

Einen lauten Knall vernahmen die Eigentümer eines Hauses in der Mühlenbecker Kornblumenstraße am Sonnabend gegen 22 Uhr. Als sie nach draußen gingen, stellten sie fest, dass der am Zufahrtstor angebrachte Briefkasten zerstört worden war. Die Einzelteile lagen verstreut am Boden. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass Unbekannte den Briefkasten mit Pyrotechnik zur Detonation gebracht haben.

Zehdenick: Radfahrer mit 2,52 Promille unterwegs

Bei einem 36-jährigen Fahrradfahrer, den die Polizei am Freitag gegen 15.30 Uhr in der Philipp-Müller-Straße in Zehdenick kontrollierte, wurden 2,52 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr geschrieben.

Velten: Einbruchversuch misslungen

In der Nacht zum Sonnabend versuchten Unbekannte, einen in der Jacob-Plohn-Straße in Velten abgestellten Mercedes Vito aufzubrechen. Das Vorhaben misslang, jedoch entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Oranienburg: Betrunkenen VW-Fahrer gestoppt

In der Berliner Straße in Oranienburg ist am Freitagabend gegen 19 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 58-jähriger VW-Fahrer mit einem Atemalkoholwert von 0,84 Promille festgestellt worden. Die beweissichere Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von 0,56 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Von MAZonline

Fahndungserfolg für die Berliner Polizei: Ein gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger hat sich am Sonntag gestellt. Nach dem Mann ist zuvor öffentlich mit Fotos und Videos gefahndet worden. Er soll mehrere Frauen belästigt und vergewaltigt haben.

04.03.2018

Bis 1.30 Uhr waren 16 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rathenow Freitagnacht im Einsatz. Mit vier Fahrzeugen rückten sie zu einem Brand in die Rhinower Landstraße in Rathenow aus.

07.03.2018

Ob der 71-Jährige noch fahrtauglich ist? Ein Zeuge hatte den Mann beobachtet, wie er am Freitagnachmittag in Schlangenlinien und gern auch im Gegenverkehr unterwegs war. Auf einem Parkplatz in Thyrow hielt er den Senior fest, bis die Polizei kam. Jetzt soll die Fahrtauglichkeit amtlich geprüft werden.

04.03.2018
Anzeige