Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Polizeiüberblick: Einbruch ins Vereinsheim

Kriminalitätslage am 2. Januar 2018 Polizeiüberblick: Einbruch ins Vereinsheim

Ein Einbruch ins Vereinsheim in Mühlenbeck, ein versuchter Wohnungseinbruch in Oranienburg, abgetretene Pkw-Außenspiegel in Glienicke – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Oberhavel gibt es im MAZ-Überblick vom 2. Januar 2018.

Voriger Artikel
Fahrzeug brennt in Friedrich-List-Straße
Nächster Artikel
Mann schießt mit Schreckschusswaffe

Alkoholische und nichtalkoholische Getränke stahlen bislang unbekannte Täter aus einem Vereinsheim in Mühlenbeck (Symbolbild).

Quelle: Peter Geisler

Mühlenbeck. In das Vereinsheim am Sportplatz in der Hauptstraße in Mühlenbeck drangen bislang unbekannte Täter zwischen Heiligabend und Silvester ein. Dazu hebelten sie eine Jalousie sowie ein Fenster des Vereinsheimes in der Hauptstraße am dortigen Sportplatz auf. Im Inneren des Vereinsheimes wurden weitere Türen aufgehebelt. Die Täter entwendeten anschließend alkoholische und alkoholfreie Getränke. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg – Versuchter Wohnungseinbruch

In der Straße zum Schlosspark in Oranienburg versuchten bislang unbekannte Täter in der Silvesternacht (31. Dezember) zwischen 22.30 und 00.50 Uhr eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. In die Wohnung gelangten die Täter nicht. Es entstand allerdings ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Glienicke/Nordbahn – Außenspiegel abgetreten

Die Außenspiegel von gleich vier parkenden Autos traten bislang unbekannte Täter in der Franz-Schubert-Straße in Glienicke am Sonnabend (30. Dezember) gegen 3.20 ab. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a034e1c6-fdf5-11e7-90a2-a388f9eff187
33.000 Menschen fordern die Agrarwende

Dieses Thema treibt die Menschen zu Zehntausenden auf die Straße – in Berlin haben heute mehr als 30.000 Menschen für die Agrarwende und eine ökologischere Landwirtschaft demonstriert. Auch zahlreiche Landwirte waren darunter.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?