Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Reifensätze in Oranienburg gestohlen
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Reifensätze in Oranienburg gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 17.04.2019
Diebe stahlen in Oranienburg mehrere gelagerte Autoreifen. (Symbolbild) Quelle: picture alliance/dpa
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel vom Mittwoch (17. April) gibt es nachfolgend im Überblick.

Oranienburg: Reifensätze gestohlen

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Dienstag (16. April) zu Mittwoch Zutritt zu einem Firmengelände in der Straße Am Biotop in Oranienburg und entwendeten dort aus einem Verschlag sieben Radsätze. Die Reifen waren auf Alufelgen gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf nach ersten Erkenntnissen auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohen Neuendorf/Oberkrämer: Wahlplakate beschmiert

Die Besprühung und Beschädigung zweier im Ortsteil Bergfelde aufgestellter Wahlplakate der Größe 2,80 x 3,60 Meter zur Kommunalwahl wurde am Dienstagnachmittag (16. April) bei der Polizei angezeigt. Auf einem in der Schönfließer Straße aufgestellten Plakat wurde mit schwarzer Farbe ein Schriftzug aufgesprüht. Der gleiche Schriftzug wurde auf einem Plakat in der Sommerstraße Ecke Mittelstraße mit silberblauer Sprühfarbe aufgetragen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist laut Polizei derzeit nicht bekannt.

Auch ein in Oberkrämers Ortsteil Marwitz in der Breiten Straße aufgestelltes Wahlplakat der Größe 4 x 5 Meter zur bevorstehenden Europawahl wurde von bislang unbekannten Tätern mit weißer Farbe beschmiert. Dabei wurden am Dienstagnachmittag ein Schriftzug und fünf Hakenkreuze festgestellt. Eine Strafanzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen. Die Beseitigung der Schmierereien wurde veranlasst.

Velten: Radfahrer bei Kollision mit Pkw verletzt

Ein 54-jähriger Radfahrer wurde am Dienstag gegen 16.40 Uhr in der Breiten Straße in Velten bei einem Verkehrsunfall verletzt. Eine 43-jährige Oberhavelerin war mit einem Pkw Opel die Straße entlang gefahren und hatte beim Abbiegen nach links den Radfahrer offenbar übersehen. Durch die Kollision stürzte der 54-jährige Oberhaveler mit seinem Rad. Er wollte zunächst nicht medizinisch versorgt werden und später einen Arzt aufsuchen. Es entstand rund 200 Euro Sachschaden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ein Stau zwischen den A10-Anschlussstellen bei Birkenwerder und Mühlenbeck sorgte am Mittwoch für gleich zwei Unfälle. Erst landete ein Lkw in der Böschung und kippte auf die Seite, nachdem der Fahrer eine Kollision verhindern wollte. Im Rückstau aufgrund Schaulustiger knallte es dann noch einmal.

17.04.2019

Nach einem Verkehrsunfall auf der B96 zwischen Gransee und Altlüdersdorf am Sonntag (14. April) wendet sich die Polizei auf der Suche nach Zeugen an die Öffentlichkeit. Bei dem Unfall war ein 70-jähriger Mann verletzt worden.

17.04.2019

Am Mittwochmorgen randalierten auf dem Bahnhof in Königs Wusterhausen drei Männer im Alter von 16 und 27 Jahren. Sie rissen ein Werbeschild herunter und versuchten zu Fuß zu flüchten. Die Beamten konnten sie fassen und in Gewahrsam nehmen.

17.04.2019