Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizeiüberblick: Fußgängerin auf Supermarktparkplatz angefahren
Lokales Polizei Polizeiüberblick: Fußgängerin auf Supermarktparkplatz angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 27.06.2018
Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Fürstenberg kam es zu einem Verkehrsunfall. (Symbolbild) Quelle: DPA
Fürstenberg/Havel

Eine 43-jährige Fahrerin eines Pkw Ford wollte am Dienstag, 26. Juni 2018, gegen 16.45 Uhr auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Markt in Fürstenberg/Havel rückwärts ausparken. Dabei übersah die Pkw-Fahrerin offenbar eine 79-jährige Fußgängerin und stieß mit dieser zusammen. Die Seniorin wurde bei der Kollision mit dem Pkw verletzt, lehnte jedoch eine ärztliche Behandlung vor Ort ab.

Hennigsdorf: Streit zwischen Landsmännern

Während eines Streites zwischen drei 24, 29 und 30 Jahre alten afghanischen Zimmerbewohnern einer Asylbewerberunterkunft im Hennigsdorfer Ortsteil Stolpe Süd am Dienstagmittag, 26. Juni 2018, verletzte der 29-Jährige den 24-Jährigen mit einem Messer am Bauch und den 30-Jährigen leicht an der Hand. Der 24-jährige Mann wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen und noch am Dienstag operiert. Der 29-jährige Täter wurde vorläufig festgenommen. Im Rahmen der Ermittlungen der Mordkommission in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde der Sachverhalt schließlich als gefährliche Körperverletzung einklassifiziert. Der 29-Jährige wurde daher Mittwochvormittag aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ausländerbehörde wurde über den Vorfall informiert.

Oranienburg: Blumentöpfe aus Fenster geworfen

Weil ein 47 jähriger Mann am Dienstagabend, 26. Juni 2018, mehrere Gegenstände wie Blumentöpfe aus dem Fenster in der Oranienburger Berliner Straße in Richtung zweier Frauen warf, die sich auf dem Gehweg vor dem Haus aufhielten, muss sich dieser nun einem Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die Frauen wurden durch die geworfenen Gegenstände zum Glück nicht verletzt.

Fürstenberg/Havel: Ohne Zulassung und Fahrerlaubnis unterwegs

Ein 68-jähriger Fahrer einer Kawasaki wurde am Dienstagabend, 26. Juni 2018, in der Dannenwalder Straße in Fürstenberg/Havel von Polizeibeamten gestoppt, da sein Kraftrad augenscheinlich ohne Zulassung unterwegs war. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug bereits seit 2011 außer Betrieb gesetzt war. Dem nicht genug, gab der Fahrer auch zu, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sie. Die Polizeibeamten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Mühlenbeck: Berauscht am Steuer

In den frühen Mittwochmorgenstunden des 27. Juni 2018 wurden während einer Verkehrskontrolle in der Mühlenbecker Hauptstraße bei einem 32-jährigen Fahrzeugführer körperliche Auffälligkeiten festgestellt, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hinwiesen. Ein durchgeführter Schnelltest ergab ein vorläufiges positives Ergebnis auf Amphetamine. Der Fahrer musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und erhält in nächster Zeit Post von der Bußgeldstelle.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 75-jähriger Pkw-Fahrer am Dienstagnachmittag auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

27.06.2018

Langwaffen, ein Revolver, ein Kleinkalibergewehr und eine Schreckschusspistole sind am Dienstag bei der Neuruppiner Polizei abgegeben worden. Drei Männer nutzten sie auslaufende Amnestieregelung zur Straffreien Waffenabgabe.

27.06.2018

Ein 27 Jahre alter Mann hat in einem ICE zwischen Hamburg und Berlin mehrere Fahrgäste bedrängt. Einer Frau küsste er sogar auf den Unterarm. Bahnmitarbeiter schritten ein und übergaben den Mann an die Polizei. Dazu wurde ein unplanmäßiger Halt des Zugs nötig.

27.06.2018