Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Polizeiüberblick vom Wochenende

Polizeiüberblick vom 3. Dezember 2017 Polizeiüberblick vom Wochenende

Schwerer Raub an einer Tankstelle, ein in Brand geratener Heizkessel, unter Kokain am Steuer – diese und weitere aktuelle Meldungen der Polizei aus dem Kreis Oberhavel vom Wochenende gibt es im MAZ-Überblick.

Voriger Artikel
Wütender Autofahrer demoliert Tankstelle
Nächster Artikel
Fordfahrer und Zivilstreife knallen in Böschung

Gleich zwei Autounfälle mit verletzten Personen, bei denen die Fahrer jeweils gegen einen Baum gefahren waren, vermeldete die Polizei am Wochenende (Symbolbild).

Quelle: Julian Stähle

Oberhavel. Über einen Polizei- und Feuerwehreinsatz an einer Tankstelle in Nassenheide, bei dem ein Autofahrer samt Zapfpistole im Tank losfuhr und dabei die Gasanlage der Tankstelle beschädigte, berichteten wir bereits. Die weiteren Meldungen des Wochenendes gibt es nachfolgend in unserem Überblick.

Kremmen – Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter versuchten am Freitag (1. Dezember) im Zeitraum von 13.30 Uhr bis 19.40 Uhr das Terrassenfenster und die Tür zur Tiefgarage von einem Einfamilienhaus in der Berliner Straße in Oranienburg aufzuhebeln. Ins Haus gelangten die Täter nicht. Es entstand dennoch ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Zehdenick – Heizkesselbrand an Heizungsanlage im Mehrfamilienhaus

In der Marktstraße in Zehdenick geriet am Sonnabend (2. Dezember) gegen 8 Uhr in einem Heizungsraum eines Mehrfamilienhauses eine Heizungsanlage, die durch einen Holzvergaserkessel betrieben wird, nach der Befeuerung in Brand. Da der Brand rechtzeitig bemerkt wurde, begaben sich alle Anwohner sofort aus dem Haus. Die Feuerwehr kam zeitnah zum Einsatz, so dass kein Schaden am Haus entstand. Die Bewohner konnten nach Löschung des Brandes in ihre Wohnungen zurück. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Birkenwerder – Schwerer Raub an Tankstelle

Zwei maskierte, männliche Personen betraten am Sonnabend gegen 22Uhr den Verkehrsraum der Tankstelle in Birkenwerder und forderten unter Vorhalt eines Reizgases die Herausgabe von Bargeld. Zusätzlich drohten sie dem Mitarbeiter, Gewalt anzuwenden. Nachdem eine größere Summe Bargeld übergeben wurde und die Täter noch diverse Nahrungsmittel aus der Kassenauslage entwendeten, verließen beide Männer das Tankstellengelände zu Fuß. Eine umfangreiche Fahndung, bei der u. a. ein Hubschrauber der Bundespolizei eingesetzt wurde, verlief erfolglos. Die Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kremmen – Nach Sekundenschlaf an Baum gefahren

Ein 24-jähriger Fahrer eines Kleinlasters kam am Sonnabend um 7.20 Uhr zwischen Dorotheenhof und Flatow von der L162 aufgrund von Sekundenschlaf ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Die L162 war zeitweilig komplett gesperrt. Der Fahrer wurde zur medizinischen Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20000 Euro. Die Sicherung des Fahrzeuges erfolgte durch den Fahrzeughalter. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kremmen – Zu schnell gefahren, von Straße abgekommen

Ein 25-jähriger Renault-Fahrer befuhr am Sonnabend um 17.10 Uhr die L191 aus Fahrtrichtung Siemenshof in Fahrtrichtung Sommerfeld. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Baum zusammen. Die 20-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrzeugführer kümmerte sich um die Entfernung des nicht mehr fahrbereiten Pkw aus dem öffentlichen Verkehrsraum. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg – Unter Kokaineinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Polizeibeamte kontrollierten am Sonnabend um 00.02 Uhr einen 36-jährigen Pkw-Fahrer in der Berliner Straße in Oranienburg, welcher unter Einfluss von Kokain im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs war. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine Blutentnahme und die Einleitung eines Strafverfahrens erfolgten.

Hohen Neuendorf – Unter Amphetaminen und Kokain im Straßenverkehr

Polizeibeamte stellten in der Berliner Straße in Hohen Neuendorf am Sonnabend um 23.30 Uhr einen 22-jährigen Pkw-Fahrer fest, der unter Einfluss von Amphetaminen und Kokain im öffentlichen Straßenverkehr fuhr. Durchgeführt wurden eine Blutentnahme, die Untersagung der Weiterfahrt und der Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
6e0a3582-e006-11e7-a15f-f363db308704
Google-Suchtrends des Jahres 2017

Was interessiert die Google-Nutzer speziell im Jahr 2017? Laut der Suchtrends verbuchen die Begriffe „WM-Auslosung“ und „Bundestagswahl“ den höchsten Anstieg. Alle Suchtrends, geordnet nach Kategorien, im Überblick.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?