Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Randale im Kleinmachnower Freibad

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 25. Mai Randale im Kleinmachnower Freibad

+++ Kleinmachnow: Am Wochenende sind Unbekannte ins Kleinmachnower Freibad eingebrochen und haben dort randaliert.+++   Brück/Bad Belzig: Beamte des Polizeireviers Bad Belzig haben die Trunkenheitsfahrten von zwei Radfahrern gestoppt. +++ Stahnsdorf/Caputh: Diebe stehlen Handtaschen aus Autos.

Voriger Artikel
Motorradfahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Drei Menschen sterben auf Brandenburgs Straßen
Quelle: dpa

+++

Caputh/Stahnsdorf: Unbekannte stehlen Handtaschen aus Autos

Unbekannte haben am Freitag gegen 14 Uhr ein Auto in der Michendorfer Chaussee in Kleinmachnow aufgebrochen. Eine 63-jährige Autofahrerin aus Caputh hatte ihren Wagen am Friedhof geparkt und die Handtasche im Fußbraum des Autos liegengelassen. Die Diebe nutzen diese Gelegenheit, schlugen die Seitenscheibe ein und stahlen die Handtasche.

Auch einer Potsdamerin ist am Sonnabend zwischen 15 und 16 Uhr die Handtasche aus ihrem Auto gestohlen worden. Sie hatte ihren Wagen am Priesterweg im Stahnsdorfer Ortsteil Güterfelde geparkt. Als sie von ihrem Spaziergang zurückkehrte, war die Scheibe ihres Autos eingeschlagen und die Tasche weg. In beiden Fällen ermittelt die Kripo.

+++

Kleinmachnow: Einbruch ins Freibad

In der Nacht vom Samstag zu Sonntag sind Unbekannte ins Kleinmachnower Freibad eingebrochen und haben dort randaliert. Sie warfen Bierflaschen umher und drückten die Rollläden des dortigen Imbisses auf. Aus dem Imbiss stahlen sie Süßigkeiten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Damsdorf: Die Hauseigentümer bemerkten die Einbrecher

Bereits am Freitagvormittag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Kloster Lehniner Ortsteil Damsdorf eingebrochen. Sie traten die Kellertür des Hauses in der Berliner Straße ein und begannen den Keller zu durchsuchen. Dabei wurden sie von den Hauseigentümern gestört, die Einbruchsgeräusche gehört hatten und im Keller nach dem Rechten schauen wollten.

Die Einbrecher nahmen noch eine kamera mit und flüchteten dann unerkannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Brück/Bad Belzig: Angetrunkene Radfahrer gestoppt

Beamte des Polizeireviers Bad Belzig haben die Trunkenheitsfahrten von zwei Radfahrern gestoppt. Ein 28-Jähriger gegen 22.45 Uhr in Brück, Straße des Friedens, sowie ein 31-Jähriger, kurz vor Mitternacht, in der Bad Belziger Erich-Weinert-Straße wurden angehalten und kontrolliert. Die Atemalkoholwerte bei den Messungen vor Ort haben 2,04 und  1,77 Promille ergeben. Blutproben wurden  angeordnet, Verkehrsvergehensanzeigen aufgenommen. Die Kripo ermittelt. 

+++

Michendorf: Krad gestohlen

Ein Krad der Marke Ducati haben Unbekannte Freitagnacht gegen 3.26 Uhr Am Spiegelberg in Michendorf gestohlen. Das Fahrzeug war in einem Carport abgestellt und hat das amtliche Kennzeichen PM-TV 22. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3efff3c4-e00d-11e7-a15f-f363db308704
Hermes-Logistikzentrum eröffnet

Im neuen Hermes-Logistikzentrum in Etzin werden künftig bis zu 250 000 Sendungen voll automatisch sortiert und zum Abtransport vorbereitet. Ohne Menschenhand geht es dennoch nicht. Mitarbeiter sorgen dafür, dass alles reibungslos läuft.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?