Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Auffahrunfall am Leipziger Dreieck
Lokales Polizei Auffahrunfall am Leipziger Dreieck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 11.08.2014
Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

+++

Teltower Vorstadt: Krad-Fahrerin bei Unfall verletzt

Eine Motorrad-Fahrerin wurde bei einem Unfall in der Heinrich-Mann-Allee am Montagmorgen verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 20-Jährige hatte an der Kreuzung Lange Brücke/Leipziger Straße einen haltenden Skoda aus Berlin zu spät bemerkt und war auf diesen aufgefahren. Der Pkw sowie die Kawasaki der aus dem Havelland stammenden Frau wurden dabei beschädigt.

+++

Babelsberg: Radlerin und Fußgänger stoßen zusammen

In der Rudolf-Breitscheid-Straße in Babelsberg sind am Montagvormittag eine Radlerin (48) und ein Fußgänger (60) kollidiert. Bei dem Unfall wurden beide Personen verletzt. Während der Fußgänger vor Ort ambulant behandelt wurde, musste die aus Potsdam stammende 48-Jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

+++

Babelsberg: Einbrecher flüchten ohne Diebesgut

Unbekannte Täter schlichen sich am Wochenende auf das Gelände eines Autohauses in der Rudolf–Moos–Straße, um dort die Reifen eines zum Verkauf stehenden Pkw zu entwenden. Die Diebe bockten das Fahrzeug mit einem Wagenheber auf, jedoch gelang es ihnen nicht, die Räder abzubauen und zu stehlen. Ohne Diebesgut flüchteten sie vom Gelände. Den Wagenheber und ein T–Shirt ließen sie zurück. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls auf.

+++

Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 11. August - Mutmaßliche Einbrecher-Bande festgenommen

+++ Bötzow: Drei Männer nach Einbruch in Verbrauchermarkt gestellt +++ Hohen Neuendorf: Kabeldieb erwischt +++ Oranienburg: 62-Jähriger vergisst sein Essen auf dem Herd +++ Oranienburg: Werkzeuge im Wert von 5.000 Euro gestohlen +++ Birkenwerder Koolision mit der Mittelschutzplanke +++

11.08.2014
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 11. August - Granate am Angelhaken

+++ Sewekow: Angler hat explosiven Beifang +++ Neuruppin: Am Freitag fröhlich gefeiert, am Sonntag dann der Kater... +++ Fehrbellin: Laute Musik brachte die Polizei auf die Spur von Drogen +++ Dierberg:  Unsichere Fahrweise auf Grund von gesundheitlichen Problemen +++

11.08.2014
Polizei Großbrand wütet im Plänterwald in Berlin - Polizei vermutet Brandstiftung im Spreepark

Der Plänterwald, einst Berlins einziger ständiger Vergnügungspark, stand in der Nacht zu Montag in Flammen. Das markante Riesenrad wurde jedoch verschont. Feuerwehr und Polizei gehen davon aus, dass es Brandstiftung war. Es wurden mehrere Brandherde und Brandbeschleuniger entdeckt.

12.08.2014
Anzeige