Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Polizei: Tote im Auto ist erschossen worden
Lokales Polizei Polizei: Tote im Auto ist erschossen worden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 11.02.2018
In der Nacht zu Sonntag ist die Frau erschossen in ihrem Auto aufgefunden worden. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Premnitz

Eine Frau mit einer Schussverletzung ist am Samstagabend von der Polizei leblos in einem Auto in Premnitz gefunden worden. Rettungskräfte konnten die Frau nicht mehr wiederbeleben, wie die Polizei mitteilte. Zeugen war demnach der auf einem Feldweg stehende Wagen aufgefallen. Sie alarmierten die Polizei. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Beamte stellten vor Ort Spuren sicher.

Am Sonntagmittag haben Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigt, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Auch am Sonntag dauerten die Ermittlungen dazu an. Die Polizei sicherte vor Ort zahlreiche Spuren und befragte Anwohner. Eine zwölfköpfige Ermittlergruppe ist inzwischen gebildet worden. Laut Mitteilung der Polizei gibt es noch keinen konkreten Tatverdacht.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Er hat sich mehr als 20 Tarnnamen zugelegt und konnte nun doch von der Polizei festgenommen. Am Sonnabend hat die Berliner Polizei die Festnahme eines Mannes vermeldet, der in einigen Akten als islamistischer Gefährder geführt wird. Wenige Tage vor seiner Festnahme war der Mann noch freigelassen worden.

10.02.2018

Große Geste eines Ehepaars – die beiden hatten auf einer Zugtoilette einen prall gefüllten Umschlag gefunden. Mehr als 7000 Euro steckten darin. Doch statt das Geld einzustecken haben sie den Umschlag abgegeben und den Eigentümer glücklich gemacht.

10.02.2018

Ein brutaler Angriff hat für einen 46-jährigen Mann unmittelbare Konsequenzen – er hat am Donnerstag in Berlin-Neukölln seine Frau mit einer Axt attackiert und lebensgefährlich verletzt. Ein Richter hat nun angeordnet, dass der Mann in die Psychiatrie eingewiesen wird.

10.02.2018
Anzeige