Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer krachen zusammen – zwei Verletzte

Unfall in Schönwalde-Glien Radfahrer krachen zusammen – zwei Verletzte

Schwerer Unfall zwischen zwei Radfahrern in Schönwalde-Glien (Havelland). Dort sind am Donnerstagmorgen ein 16-jähriger und ein 38-jähriger Mann zusammengekracht. Beide sind danach ins Krankenhaus gebracht worden. Ursache für den Unfall war ein Fehler, den auch Autofahrer vermeiden sollten und für den jüngeren der beiden Männer Konsequenzen haben wird.

Voriger Artikel
Autodieb auf der Flucht aus Potsdam geblitzt
Nächster Artikel
Fünfjährige verletzt


Quelle: dpa-Zentralbild

Schönwald-Glien. Bei einem Unfall zwischen zwei Radfahrern sind am Donnerstagmorgen in Schönwalde-Glien ein 16-jähriger und ein 38-jähriger Mann verletzt worden. Beide mussten nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden. Die Männer prallten in der Falkenseer Straße frontal zusammen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der 16-Jährige während der Fahrt mit dem Handy telefoniert haben. Dadurch sei der Unfall verursacht worden. Gegen den jungen Mann wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Auch Fahrradfahrern ist es, wie Autofahrern auch, während der Fahrt verboten, mit dem Handy zu telefonieren. Die Ablenkung könne zu schweren Unfällen führen, teilt die Polizei mit

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?