Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Radfahrer stirbt bei Unfall mit Transporter
Lokales Polizei Radfahrer stirbt bei Unfall mit Transporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 07.11.2017
Quelle: Morris Pudwell
Anzeige
Berlin

Ein Fahrradfahrer ist bei einem Unfall am Montagabend in Berlin-Reinickendorf ums Leben gekommen.

Der 45-Jährige war auf dem Radweg der Residenzstraße unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er wollte dann nach links in die Emmentaler Straße abbiegen.

Dabei wurde er von einem Transporter erfasst, den ein 18-Jähriger in gleicher Richtung fuhr. Der Radfahrer wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert, er erlag noch am Ort seinen Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen könnte der Radfahrer bei Rot über die Straße gefahren sein. Der genaue Unfallhergang und die Ursache waren zunächst unklar.

> Weitere Polizeimeldungen

Von Elena Metz, Anna Schughart

In Cottbus wird ein 13 Jahre altes Mädchen vermisst. Franziska R. ist bereits seit mehreren Wochen verschwunden. Nun hat die Polizei ein Foto des zierlichen Mädchens veröffentlicht und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

19.03.2018

Bei einem Raubüberfall in Berlin-Wilmersdorf ist in der Nacht zum Montag ein Mann getötet worden. Der Mann, der in Begleitung einer Frau unterwegs war, war mit einem Messer angegriffen worden.

21.02.2018

Sie sind schnell, flink und beinahe unsichtbar in der Natur: Rehe und andere Tiere in unseren Wäldern sind in der Dämmerung schwer zu erkennen. Deshalb ist besondere Vorsicht geboten. Allein im Havelland kam es am Mittwochmorgen zu vier Wildunfällen. Die Polizei erklärt, was bei Wildwechsel zu tun ist.

22.03.2018
Anzeige