Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall

80-Jähriger erliegt Verletzungen Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Traurige Meldung aus Potsdam-Mittelmark– ein 80-jähriger Mann ist rund eine Woche nach einem Unfall bei Pritzerbe im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Der Mann war mit dem Fahrrad auf einer Landstraße unterwegs und dort von einem Auto erfasst worden.

Voriger Artikel
Betrunkener Mann zeigt Hitlergruß
Nächster Artikel
Schicksal spielt Ehepaar aus Germendorf übel mit

Der Autofahrer war bei dem Unfall von der tief stehenden Sonne geblendet wordnen (Symbolbild).

Quelle: dpa

Pritzerbe. Die Verletzungen waren zu schwer – ein 80-jähriger Mann ist am Dienstag in einem Krankenhaus gestorben. Das hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt.

Der Mann war am Freitag auf einer Landstraße zwischen Marzahne und Pritzerbe mit seinem Fahrrad unterwegs. Dort wurde er von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Rettungskräfte fanden den Radler reglos neben der Landstraße liegend. Der 76-jährige Autofahrer hatte nach dem Unfall angegeben, von der tief stehenden Sonne geblendet worden zu sein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b4145856-1804-11e8-b917-c5c43acb9429
Berlinale: Die Lieblingsfilme der MAZ-Redaktion

Die Berlinale geht am Sonntag zu Ende. Am Samstag steht noch die Preisverleihung an. Insgesamt sind seit dem 15. Februar mehr als 400 Filme zu sehen gewesen. Auch die MAZ-Redakteure saßen viel im Kino und stellen hier ihre Lieblingsfilme vor.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?