Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall
Lokales Polizei Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 01.03.2017
Der Autofahrer war bei dem Unfall von der tief stehenden Sonne geblendet wordnen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Pritzerbe

Die Verletzungen waren zu schwer – ein 80-jähriger Mann ist am Dienstag in einem Krankenhaus gestorben. Das hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt.

Der Mann war am Freitag auf einer Landstraße zwischen Marzahne und Pritzerbe mit seinem Fahrrad unterwegs. Dort wurde er von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Rettungskräfte fanden den Radler reglos neben der Landstraße liegend. Der 76-jährige Autofahrer hatte nach dem Unfall angegeben, von der tief stehenden Sonne geblendet worden zu sein.

Von MAZonline

Spektakulärer Schuldspruch gegen die Kudamm-Raser: Die beiden Angeklagten im Alter von 25 und 28 Jahren sind heute wegen Mordes am Landgericht Berlin zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Sie dürfen zudem nie wieder ein Auto fahren.

16.02.2018

Eine Frau ist am Donnerstag in Frankfurt (Oder) an ihrem Wagen von einem Autodieb überfallen und gewürgt worden. Sie war gerade dabei, Eis von den Scheiben zu kratzen. Der Angreifer schaffte es bis auf den Fahrersitz, doch die Frau ließ nicht locker.

02.02.2017
Polizei Versuchter Mord in Berlin - Unbekannte zünden Obdachlosen an

Menschenverachtung statt Nächstenliebe: Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Weihnachtsnacht versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Dank Videoüberwachung auf dem Bahnhof hofft die Polizei, die Täter schnell zu finden.

03.03.2018
Anzeige