Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Radfahrerin übersehen – schwer verletzt

Berlin Radfahrerin übersehen – schwer verletzt

Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Charlottenburg ist eine Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Sie war von einem Autofahrer beim Abbiegen übersehen worden.

Voriger Artikel
Falsche Polizisten an der Strippe
Nächster Artikel
Mit 4 Promille am Steuer eingeschlafen


Quelle: dpa (Symbolfoto)

Berlin. Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall in Berlin-Charlottenburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der Fahrer des Wagens hatte die Frau am Freitagabend beim Abbiegen offenbar übersehen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die Radlerin schwere Verletzungen zuzog und in Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Autofahrer blieb nach derzeitigen Erkenntnissen bei dem Unfall im Tegeler Weg unverletzt.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Kristin Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?