Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Radler angefahren: Halswirbelsäule verletzt

Unfall in Teltow Radler angefahren: Halswirbelsäule verletzt

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Teltow (Potsdam-Mittelmark) ist am Dienstag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Mit Verdacht auf eine verletzte Halswirbelsäule musste der 62-Jährige in ein Potsdamer Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Festnahme nach Autobrand
Nächster Artikel
Vermisster Oranienburger wieder aufgetaucht


Quelle: dpa

Teltow. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Oderstraße in Teltow (Potsdam-Mittelmark) ist am Dienstag ein Radfahrer schwer verletzt worden.

Der Radler war mit einem Auto kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Pkw-Fahrer die Vorfahrt des 62-Jährigen missachtet.

Infolge der Kollision stürzte der Radfahrer und verletzte sich erheblich. Er kam mit dem Verdacht auf Verletzung der Halswirbelsäule in ein Potsdamer Krankenhaus. Lebensbedrohlich ist die Verletzung laut Polizei nicht.

Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?