Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Radlerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Lokales Polizei Radlerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 24.03.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Eine 45-jährige Radfahrerin ist am Donnerstagmittag bei einem Unfall am Johannes-Kepler-Platz in Potsdam schwer verletzt worden. Die Frau ist von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Laut einer Mitteilung der Polizei bog um 14.55 Uhr eine 43-jährige Autofahrerin mit ihrem Kleinwagen nach rechts von der Galileistraße in die Neuendorfer Straße ab. Dabei muss sie die Radfahrerin übersehen haben. Die kam von der Galileistraße kam und war in Richtung Am Schäferfeld unterwegs.

Trotz einer Vollbremsung konnte die Autofahrerin den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie erwischt das Hinterrad des Fahrrads. Die 45-Jährige kam zu Fall und verletzte sich schwer. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wegen ihrer Verletzungen ist sie dort stationär untergebracht worden.

In Potsdam gab es bereits schwere Fahrradunfälle

Im Juni 2016 war ein 14-jähriger Radfahrer am Nauener Tor bei einem Zusammenstoß mit einem Bus verunglückt. Der Junge, der die Vorfahrt missachtet hatte, erlitt ebenfalls Kopfverletzungen, die jedoch nicht lebensbedrohlich waren.

Im November 2015 war wenige Meter entfernt eine 19-jährige Schülerin mit ihrem Rad von einem Lkw überrollt worden. Das Mädchen starb noch an der Unfallstelle. Ein „Geisterrad“ erinnert an das tragische Unglück.

Von MAZonline

Zwei Schülerinnen haben am Dienstag einen 41 Jahre alten Mann in Brandenburg an der Havel mit einem Notfallhammer angegriffen, am Kopf verletzt und ausgeraubt. Wie ein Polizeisprecher berichtet, fahndet die Polizei nun mit Täterinnenbeschreibung nach den rabiaten Räuberinnen. Eine trägt ein Piercing in der rechten Wange.

11.03.2018
Polizei B 101 Trebbin (Teltow-Fläming) - Bundesstraße unter Bier gesetzt

Unzählige Liter Bier sind in der Nacht zu Dienstag auf der B 101 in der Nähe von Trebbin vergossen worden. Dort hatte ein Getränke-Lastwagen einen Unfall. Die Ladung war nicht gut genug gesichert, so dass die Bierkästen auf die Fahrbahn stürzten.

30.03.2018

Wochen und Monate hat Lothar Kurth aus Germendorf (Oberhavel) gegen eine Krebserkrankung gekämpft. Die Familie und Freunde richteten ihm derweil daheim ein Zimmer neu ein. Doch in der Nacht zu Mittwoch wurde das Haus ein Raub der Flammen – und das Ehepaar steht ohne Hausratversicherung da.

17.04.2018
Anzeige