Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Randalierer wird vom Taxi überrollt

Berlin Randalierer wird vom Taxi überrollt

Ein Taxifahrer in Berlin wehrt sich gegen einen Nachtschwärmer, der auf sein Taxi einschlägt und eintritt, indem er ihn immer wieder anfährt. Mehrmals stürzt der Randalierer, steht aber immer wieder auf - bis er lebensbedrohlich verletzt liegenbleibt.

Voriger Artikel
6-Jährige und vier Erwachsene schwer verletzt
Nächster Artikel
Autowerkstatt geht in Flammen auf
Quelle: dpa (Genrefoto)

Ein Taxifahrer hat einen randalierenden Nachtschwärmer in Berlin-Kreuzberg mehrmals angefahren und lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das 31-jährige Opfer am frühen Samstagmorgen aus einem Club geflogen und hatte auf ein wartendes Taxi eingeschlagen und eingetreten.

Der 50-jährige Fahrer begann daraufhin, den Randalierer mit seinem Auto zu stoßen: Der 50-Jährige trat immer wieder sachte aufs Gas und fuhr mehrmals leicht gegen den Mann.

Obwohl das Opfer dabei mehrfach hinfiel und mit dem Kopf auf den Asphalt aufschlug, stand der Mann offenbar immer wieder auf und randalierte weiter, so die Polizei. Bei einem der Manöver überrollte ein Reifen des Taxis die Hüfte des Mannes. Der 31-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.

Polizisten nahmen den Taxifahrer schließlich fest. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0d65c616-1656-11e8-b917-c5c43acb9429
Max Beckmann im Museum Barberini

Der Besucher kann ab dem 23. Februar 112 Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Skizzenbücher von Max Beckmann bestaunen. Ihn erwarten dann Bilder mit kräftigen Farben und schwarzen Konturen.

Sollten Dieselfahrzeuge in Städten verboten werden?