Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Frau im Zug belästigt
Lokales Polizei Frau im Zug belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 15.03.2019
Ein Regionalzug am Bahnhof in Rangsdorf Quelle: Christian Zielke
Rangsdorf

Eine 20-jährige Frau ist am Donnerstagabend im Zug nach Rangsdorf und am dortigen Bahnhof von einem Mann belästigt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 27-Jährige im Zug ihr gegenüber gesetzt und Augenkontakt und anschließend auch körperlichen Kontakt mit dem Fuß gesucht. Am Bahnhof Rangsdorf verließ die junge Frau den Zug, der Mann folgte ihr. Anschließend habe er sie erneut bedrängt, am Bahnhof kam ihr dann eine Zeugin zur Hilfe. Hinzugerufene Polizeibeamten nahmen eine Anzeige wegen Nötigung gegen den Mann auf, der sich immer noch vor Ort befand. Es handelte sich um einen 27-Jährigen Mann aus dem Tschad. Nachdem die Beamten an seiner Wohnung noch eine Identitätsfeststellung durchgeführt hatten, wurde er dort wieder entlassen. Die Hintergründe des Vorfalls sind derzeit noch unklar und laut Polizei Gegenstand der andauernden polizeilichen Ermittlungen.

Von MAZonline

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Sonnabend und Sonntag mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

15.03.2019

Bei einem Unfall in Rangsdorf ist am Donnerstagnachmittag ein Kind verletzt worden. Es saß in einem Auto, das von einem nachfolgenden Wagen auf das Auto davor geschoben worden.

15.03.2019

Beim Rechtsabbiegen hat am Donnerstagabend in Rangsdorf ein Lkw-Fahrer eine Radlerin übersehen und überfahren. Sie wurde einige Meter mitgeschleift, ihr Bein wurde unter dem Lkw eingeklemmt.

15.03.2019