Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 60-Jähriger am Rangsdorfer Bahnhof erstochen
Lokales Polizei 60-Jähriger am Rangsdorfer Bahnhof erstochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 05.12.2018
Die Spurensicherung war vor Ort. Quelle: Julian Stähle
Rangsdorf

In der Nähe des Rangsdorfer Bahnhofs ist am Dienstagabend gegen 18 Uhr ein 60-Jähriger Argentinier laut Polizei von einem 36-jährigen Ägypter erstochen worden. Zuvor soll es zwischen den beiden Männern zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, sagte Polizeisprecher Torsten Herbst am Abend der MAZ.

Tragödie am Dienstagabend in Rangsdorf (Teltow-Fläming). Auf offener Straße ist ein Mann erstochen worden.

Dann soll der 36-Jährige ein Messer gezogen und auf das Opfer eingestochen haben. Dieser wurde so schwer verletzt, dass er noch am Tatort in der Clara-Zetkin-Straße seinen Verletzungen erlag. Der 36-Jährige Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen.

Hintergrund unklar

Über den Hintergrund der Auseinandersetzung und das Motiv des Täters ist derzeit noch nichts bekannt, sagte Herbst. Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort.

In dessen Umkreis war am Abend eine größere Anzahl von Fahrzeugen von Polizei und Rettungskräften im Einsatz, auch die Feuerwehr war vor Ort.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Carsten Schäfer

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Mittwoch wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

04.12.2018

Ein 20-Jähriger hatte am Sonntag eine Spaziergängerin belästigt. Weil gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt, hat das Amtsgericht nun eine Untersuchungshaft für den Somalier angeordnet.

04.12.2018

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Dienstagmorgen bei der Auffahrt auf das Autobahnkreuz A111/ B96 von der A10 aus Fahrtrichtung Prenzlau kommend, sechs Warnbaken um. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort.

04.12.2018