Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Raucher will Kontrolleurin Kippe ins Gesicht drücken
Lokales Polizei Raucher will Kontrolleurin Kippe ins Gesicht drücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 14.02.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ein 26 Jahre alter Mann ist am Montag auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz ausgerastet und hat die Mitarbeiterin eines Sicherheitsunternehmens angegriffen und dabei verletzt.

Die Kontrolleurin (28) hat war Abend zusammen mit ihrer Kollegin auf dem Bahnsteig der U5 auf den rauchenden Mann aufmerksam geworden und wies ihn auf das bestehende Rauchverbot hin.

Darauf reagierte der Mann sofort äußerst aggressiv und versuchte, seine glimmende Zigarette in das Gesicht der Kontrolleurin zu drücken, was im letzten Moment verhindert werden konnte.

Daraufhin ließ der 26-Jährige den Glimmstängel auf den Boden fallen, packte die Frau nun aber am Hals und würgte sie.

Gemeinsam mit der Kollegin und einem hinzueilenden BVG-Angestellten konnte der Angriff abgewehrt werden. Der Mann wurde zu Boden gebracht und seine Hände wurden gefesselt. Die 28-Jährige trug Schmerzen davon, brauchte jedoch nicht behandelt werden. Ihre Kollegin blieb unverletzt.

Polizisten übernahmen den Angreifer. Sie brachten ihn in eine Gefangenensammelstelle, wo er sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen musste. Der 26-Jährige war mit über einer Promille alkoholisiert.

Nun muss sich der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Von MAZonline

Eine Frau ist am Donnerstag in Frankfurt (Oder) an ihrem Wagen von einem Autodieb überfallen und gewürgt worden. Sie war gerade dabei, Eis von den Scheiben zu kratzen. Der Angreifer schaffte es bis auf den Fahrersitz, doch die Frau ließ nicht locker.

02.02.2017
Polizei Versuchter Mord in Berlin - Unbekannte zünden Obdachlosen an

Menschenverachtung statt Nächstenliebe: Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Weihnachtsnacht versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Dank Videoüberwachung auf dem Bahnhof hofft die Polizei, die Täter schnell zu finden.

03.03.2018

Ein Überfall auf die Perleberger Spielothek „Tivoli“ am 23. Januar dieses Jahres hält die Polizei nach wie vor in Atem. Nachdem die Ermittler bereits im RBB-Fernsehen den Fall geschildert haben und um Zeugenhinweise baten, kam am Mittwoch Staatsanwalt Benjamin Besson im ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY ungelöst“ zu Wort.

02.02.2018
Anzeige