Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Reisebus-Unfall mit Schülern aus Potsdam

"Brötchen" auf der A2 Reisebus-Unfall mit Schülern aus Potsdam

Schreck auf der Klassenfahrt: In der Nacht zu Montag ist ein mit Potsdamer Schülern voll besetzter Reisebus auf der A2 bei Braunschweig (Niedersachsen) mit einem Auto zusammengestoßen. Kein Grund zur Besorgnis: Denn der Unfall falle in die Kategorie "Brötchen", sei also mit einem Parkplatzrempler vergleichbar, hieß es von der Braunschweiger Autobahnpolizei.

Voriger Artikel
Mann verliert durch Böller seine Hand
Nächster Artikel
Polizei sucht nach Sexualstraftäter

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

In der Nacht zu Montag ist ein mit Potsdamer Schülern voll besetzter Reisebus auf der A2 bei Braunschweig (Niedersachsen) mit einem Auto zusammengestoßen. Der Unfall falle in die Kategorie "Brötchen", sei also mit einem Parkplatzrempler vergleichbar, hieß es von der Braunschweiger Autobahnpolizei.

Es wurde offenbar niemand verletzt. Auch die Schäden am Bus waren so unerheblich, dass das Fahrzeug seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen konnte. Für weitere Informationen waren bisher weder die Polizei noch das betroffene Reiseunternehmen erreichbar.

Zwei Busse waren am Sonntagabend zusammen in Potsdam gestartet. Die Schüler aus den fünf 9. Klassen der Voltaireschule sind auf Klassenfahrt nach London.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
657f7f54-ffbd-11e7-8cac-11afff761795
Seltene Fotos vom Alten Markt in Potsdam

Mit vielen, teils erstmals veröffentlichten Abbildungen zeichnet das Buch „Der Alte Markt von Potsdam“ von Tobias Büloff ein neues Bild des berühmten Platzes.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?