Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Renitenter Unfallfahrer handgreiflich gegenüber der Polizei
Lokales Polizei Renitenter Unfallfahrer handgreiflich gegenüber der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 13.07.2018
Einen Unfall mit erheblichem Sachschaden richtete ein 43-Jähriger im Oranienburger Ortsteil Zehlendorf an, als er mit einem Hoftor einer Werkhalle kollidierte. (Symbolbild) Quelle: Julian Stähle
Oranienburg

In der Nacht von Donnerstag, 12. Juli 2018, zu Freitag kollidierte gegen 1 Uhr offenbar ein polnischer Pkw VW Passat mit einem Hoftor einer Werkhalle in der Stolzenhagener Chaussee im Ortsteil Zehlendorf und verletzte sich dabei.

Bei Eintreffen der verständigten Polizeibeamten stand ein 43 Jahre alter Pole an seinem Fahrzeug und gab an, gefahren zu sein. Offenbar rückwärts fahrend war er dabei mit dem Tor kollidiert und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 40.000 Euro.

Eine Atemalkoholkontrolle verweigerte der Unfallfahrer. Nach der ärztlichen Erstversorgung stieß der 43-Jährige zudem massive Drohgebärden in Richtung der Beamten aus, woraufhin diese Reizgas einsetzten, den Mann mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden brachten und ihm Handfesseln anlegten. Im Streifenwagen leistete der Mann weiter massiven Widerstand und schlug mit dem Kopf gegen die Fensterscheibe.

In der Rettungsstelle zeigte sich der 43-Jährige dann zunächst kooperativ. Für eine Blutentnahme musste jedoch erneut körperlicher Zwang angewendet werden, da der Mann diese ebenfalls verweigerte.

Der Mann wurde im Anschluss an die ärztliche Versorgung in der Polizeiinspektion Oranienburg in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen eines Verkehrsunfalls mit Personenschaden sowie eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollzugsbeamte gestellt.

Lesen Sie auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Oberhavel, Brandenburg und Berlin >>

Von MAZonline

Alle vier Insassen eine Autos wurden am Freitagvormittag gegen 9.30 Uhr bei einem Unfall verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

13.07.2018

Mit einer älteren Frau aus Glienicke hatte ein „Enkeltrickbetrüger“ kein Glück – sie roch den Braten.

13.07.2018

So hatte sich ein Bootsbesitzer die Nacht nicht vorstellt: Plötzlich stand ein Unbekannter auf seinem Wasserfahrzeug. Der ging aber nicht wieder sofort.

13.07.2018