Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Rennradfahrer angefahren und gestürzt
Lokales Polizei Rennradfahrer angefahren und gestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 11.06.2017
Quelle: dpa
Wünsdorf

Ein missglücktes Überholmanöver hat am Sonnabend gegen 11.30 Uhr auf der L74 zwischen Wünsdorf und Klausdorf zu einem Unfall geführt, bei dem ein 33-jähriger Rennradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 18-Jähriger wollte den Radfahrer mit seinem Auto überholen, verschätzte sich jedoch bei der Geschwindigkeit des Gegenverkehrs. Er bremste stark ab und zog wieder auf die rechte Spur, dabei streifte er das Hinterrad des Radfahrers, dadurch stürzte dieser.

Von MAZonline

Ein Beelitzer Autohändler wollte demnächst seinen gesamten Betrieb modernisieren. Diese Pläne sind vorerst auf Eis gelegt: Am Mittwochnachmittag sollen in der Werkstatt des Autohauses mehrere Gasflaschen explodiert sein. Die komplette Werkstatt brannte daraufhin ab.

27.02.2018

Eine 57 Jahre alte Hundeführerin der Polizei ist beim Angriff ihres eigenen Diensthundes bei Neuruppin schwer verletzt worden. Nach MAZ-Informationen verbiss sich das Tier in Hals und Gesicht der Frau. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden.

04.04.2018

Schweres Verbrechen in Rathenow (Havelland): In einer Wohnung ist am Montag die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden worden. Der Mann wurde vermutlich getötet. Ein Tatverdächtiger ist bereits vorläufig festgenommen worden.

24.04.2018