Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Rockertreffen mit Messern und Machete

Wohnungsdurchsuchung in Berlin Rockertreffen mit Messern und Machete

Bei einem Treffen der Berliner Rockergruppe „Guerilla Nation Nomads“ am Sonntagabend in Berlin-Schöneberg hat die Polizei zahlreiche Waffen, aber auch Drogen gefunden. Die Polizei erteilte über 20 Platzverweise.

Voriger Artikel
Handy-Video vom Übergriff in der S-Bahn
Nächster Artikel
Nach Messerattacke: Mann außer Lebensgefahr


Quelle: dpa

Berlin. Bei einem Rockertreffen in einer Wohnung in Berlin-Schöneberg hat die Polizei zahlreiche Waffen beschlagnahmt.

Es handle sich um mehrere Messer, eine Machete und Schlagwerkzeuge, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Bei einigen der über 20 Anwesenden wurden bei der Durchsuchung am Sonntagabend auch Drogen entdeckt.

Die mutmaßlichen Mitglieder der Berliner Rockergruppe „Guerilla Nation Nomads“ erhielten Platzverweise, abgesehen vom 29 Jahre alten Mieter der Wohnung.

„Guerilla Nation Nomads“ bezeichnen sich selbst als „eine Gemeinschaft aus verschiedenen Nationalitäten und Kulturen, deren Ziel der Zusammenhalt und Brüderlichkeit ist“.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5527a99e-cdbb-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Lkw-Unfall auf A 10 bei Michendorf

Michendorf, 20. November 2017 – Es ist eine der größten Unfallstellen auf Brandenburgs Autobahnen: die Baustelle auf der A 10 bei Michendorf. In der Nacht zum Montag hat es dort erneut gekracht. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, vier Lastwagen beschädigt.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?