Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei S-Bahn-Vandalen verursachen Schienenbrand
Lokales Polizei S-Bahn-Vandalen verursachen Schienenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 02.06.2014
Nach einem Schienenbrand kam es am frühen Sonntagmorgen auf der Strecke der S2 zu Verspätungen und Zugausfällen. Quelle: Bernd Gartenschläger (Archiv)
Mahlow/Lichtenrade

Unbekannte Täter randalierten am Sonntagmorgen in einer S-Bahn. Sie beschädigten mehrere Fensterscheiben und entleerten einen Feuerlöscher im Zug. Eine herausgefallene Scheibe verursachte beim Kontakt mit der Stromschiene einen Brand, der jedoch rasch gelöscht werden konnte. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Gegen 4.30 Uhr beschädigten die unbekannt gebliebenen Täter in der aus Mahlow (Teltow-Fläming) stadteinwärts fahrenden S-Bahn insgesamt 12 Fenster- und 5 Türscheiben erheblich. Zusätzlich entleerten sie einen Feuerlöscher in der Bahn. Am Bahnhof Lichtenrade verließen die Täter die S-Bahn.

Die Täter haben mehr als ein Dutzend Scheiben der S-Bahn beschädigt. Quelle: dpa

Beim Halt des S-Bahnzuges fielen Teile einer beschädigten Scheibe zwischen den Stromabnehmer der Bahn und der Stromschiene. Infolge dessen entwickelte sich ein kleiner Brand, den der S-Bahn-Fahrer unverzüglich löschte. Der S-Bahn-Zug musste zur Reparatur ins Bahnbetriebswerk. Dadurch kam es zu Verspätungen und Ausfällen im S-Bahnverkehr.

Die Bundespolizei leitete gegen die unbekannten Täter ein Ermittlungsverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln ein. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder/und zu den Tätern nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei  (0800 / 6 888 000)  genutzt werden.

MAZonline

Polizei Zwei schwere Unfälle auf der Autobahn - A10 bei Ludwigsfelde stundenlang gesperrt

Nach zwei Verkehrsunfällen ist die Autobahn 10 am Montag bei Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) für mehrere Stunden gesperrt worden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Ludwigsfelde-Ost abgeleitet, wie die Polizeidirektion West mitteilte. Ein Lkw-Fahrer ist schwer verletzt worden und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

02.06.2014
Polizei Fast 500 Unfälle von Freitag bis Sonntag in Brandenburg - Zwei Verkehrstote am Wochenende

Rund 500 Unfälle, über 120 Verletzte und zwei Tote – das ist die Bilanz des Verkehrsgeschehens am vergangenen Wochenende auf Brandenburgs Straßen. Tödlich gingen die Unfälle eines 61-jährigen Motoradfahrers bei Joachimsthal und der Unfall eines Tanklastzuges in der Prignitz aus.

02.06.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 1. Juni - Sechs Verletzte bei Unfall mit Linienbus

+++ Ein Bus der Linie B Diebe musste am Freitag so stark bremsen, dass fast alle Fahrzeuginsassen stürzten +++ Unbekannte haben aus dem Hähnchengrill am Beetzsee-Center Lebensmittel gestohlen +++ Vandalen waren am Trauerberg unterwegs und haben dort von vier geparkten Autos die Außenspiegel abgetreten +++

01.06.2014