Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Schläger zerreißt Matratze in der Polizei-Zelle

Nach Prügelei in Niedergörsdorf Schläger zerreißt Matratze in der Polizei-Zelle

Zwei Männer prügeln in Niedergörsdorf-Flugplatz aufeinander ein. Nur ein Zeuge kann sie trennen. Als die Polizei eintrifft, misst sie sehr hohe Promillewerte. Einen Mann nehmen die Beamten in Gewahrsam – und der rastet dort so richtig aus.

Voriger Artikel
Frau schlägt und tritt Polizisten in Potsdam
Nächster Artikel
Kind läuft gegen Taxi – lebensgefährlich verletzt


Quelle: dpa

Niedergörsdorf. Zwei Streithähne sind am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr betrunken in Niedergörsdorf-Flugplatz aufeinander losgegangen. Einen Mann nahm die Polizei in Gewahrsam. Dort rastete der 32-Jährige aber völlig aus. Er randalierte in der Gewahrsamszelle und zerriss eine Matratze.

Die Beamten hatten ihn zur Polizeiinspektion Teltow-Fläming in Luckenwalde gebracht, weil er immer wieder provozierte und auf einen 42-Jährigen losgehen wollte. Zuvor hatten sich die beiden Männer geprügelt. Gegenüber der Polizei gab der 42 Jahre alte Mann mit einem Promillewert von 2,11 an, auf offener Straße plötzlich und völlig grundlos von dem 32-Jährigen (3,37 Promille) angegriffen worden zu sein. Der aber behauptete genau das Gegenteil. Am Ende lagen sie nach Zeugenangaben auf dem Boden, rollten sich und droschen aufeinander ein. Sie trennten sich erst, als ein Zeuge dazwischenging.

Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Außerdem muss er die Kosten für die Sachbeschädigung zahlen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?