Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Schwer verletzt nach Reifenplatzer

Unfall auf der A9 Schwer verletzt nach Reifenplatzer

Das ist der Horror eines jeden Autofahrers: Eine 60-jährige Transporterfahrerin ist mit ihrem Beifahrer auf der A9 in Richtung Leipzig unterwegs, als es am Auto kracht. Einer ihrer Reifen ist geplatzt. Dann geht alles ganz schnell: Sie verliert die Kontrolle über ihren Wagen und verunglückt. Fahrerin und Beifahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Lenzen: Feuer zerstört Mähdrescher
Nächster Artikel
Spielen am Radio führt zum Unfall

Die Fahrerin des Ford-Transporters verlor die Kontrolle über ihren Wagen. Sie und ein Beifahrer wurden schwer verletzt.

Quelle: julian stähle

Beelitz. Zwischen den Anschlusstellen Beelitz-Heilstätten und Beelitz sind am Freitagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der Autobahn 9 zwei Personen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen ist an einem Ford Transit ein Reifen geplatzt. Daraufhin verlor die Fahrerin die Kontrolle und kippte mit ihrem Wagen auf die Seite.

Die A9 musste für knapp eine Stunde gesperrt werden

Die A9 musste für knapp eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: julian stähle

Sowohl die Lenkerin des Ford-Transporters, als auch der Beifahrer wurden schwer verletzt. Die 60 Jahre alte Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden. Der Mann kam mit dem Rettungswagen in ein anderes Krankenhaus.

Bis 11.40 Uhr musste die A9 in Richtung Leipzig vollständig gesperrt werden, um eine Landung für den Hubschrauber zu ermöglichen. Anschließend wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4e44cb9e-cb7b-11e7-8925-4d4717935689
Das Aufräumen nach dem Sturm – Wochen danach

Sturmschäden: Die Straßenmeisterei in Perleberg hat mit den Sturmschäden nach Xavier noch bis zum Frühjahr zu tun. Insgesamt 400 Straßenbäume sind betroffen - und es können noch mehr werden. Zudem ist Idylle einem Chaos in den Wäldern gewichen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?