Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Schwerer Raub im Veltener Luchwiesenweg
Lokales Polizei Schwerer Raub im Veltener Luchwiesenweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 22.02.2018
Zu einem schweren Raub wurde die Polizei (Symbolbild) am Montagabend in den Veltener Luchwiesenweg gerufen. Quelle: picture alliance/DPA
Anzeige
Velten

Zu einem schwerem Raub kam es am Montagabend im Veltener Luchwiesenweg. Gegen 20.40 Uhr war dort ein 18-jähriger Jugendlicher unterwegs, der plötzlich bemerkte, dass ein bislang unbekannter Täter ihm von hinten mit einem spitzen Gegenstand in den Rücken stach. Der Unbekannte forderte von dem 18-Jährigen Geld, welches dieser aber nicht dabei hatte. Daraufhin untersuchte der Täter die Taschen des Jungen, fand dabei aber lediglich ein Asthmaspray, welches er an sich nahm. Anschließend entfernte sich der Täter stadteinwärts.

Von einem Bekannten aus alarmierte der 18-Jährige die Polizei. Da er zudem über Schmerzen klagte, wurde er vor Ort durch einen Rettungswagen ambulant behandelt. Die umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei blieb erfolglos.

Der männliche Täter wird wie folgt beschrieben:

– etwa 180 cm groß

– dunkel gekleidet Kapuze auf dem Kopf

– helle Turnschuhe

– ausländischer Akzent

Die Polizei hofft nun auf Beobachtungen und Hilfe von Zeugen zu dem Vorfall und dem flüchtenden Täter. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Oranienburger telefonisch unter der 03301/8510 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Ein 33 Jahre alter Mann ist im von Berlin betriebenen Gefängnis Heidering in Großbeeren (Teltow-Fläming) tot in seiner Zelle gefunden worden. Der Mann war bereits am Sonntag entdeckt worden. Seine Haft wäre am 23. April zu Ende gewesen.

22.02.2018

Was für ein Schreck am Abend: Während der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Hohen Neuendorfer Burghardtstraße im Haus anwesende war, versuchten zwei bislang unbekannte Täter über die Terrassentür in selbiges einzubrechen.

22.02.2018

Ein Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Ortsverbindungsstraße L29 bei Zehlendorf. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Fehler bei einem Überholvorgang zu einer Kollision geführt.

22.02.2018
Anzeige