Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Segelflugzeug stürzt in den See

Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) Segelflugzeug stürzt in den See

Immer wieder kommt es im Land Brandenburg zu Unfällen mit Segelflugzeugen. Der jüngste Vorfall ereignete sich diesen Sonnabend bei Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz), wobei der mit zwei Mann besetzte Flieger in einen See stürzte.

Voriger Artikel
Mann stirbt auf offener Straße
Nächster Artikel
Seltene Panne: Regionalzug verfehlt Bahnsteig


Quelle: ZB

Senftenberg. Beim Absturz eines Segelflugzeugs bei Lieske (Oberspreewald-Lausitz) sind zwei Menschen verletzt worden. Nach ersten Angaben der Polizei krachte der Ultraleichtflieger am Samstagvormittag in den Sedlitzer See.

Beim Anlandeversuch war es zu einem ungewollten Wasserkontakt gekommen, obwohl diese Flieger auch für eine Wasserlandung geeignet sind, so die Polizei. Was die Ursache dafür war, wird durch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung geklärt werden.

Die Insassen hatten sich auf die Tragflächen gestellt und gewunken, um auf sich aufmerksam zu machen. Hilfe kam umgehend von einem Bootsverleih auf dem Sedlitzer See. Die beiden Männer wurden an Bord genommen, und der Flieger wurde zum Seeufer geschleppt.

Der Pilot kam mit dem Schrecken davon, sein Copilot musste mit leichten Verletzungen ärztlich versorgt werden. Zur Unterstützung waren Feuerwehr, Wasserschutz und ein Rettungshubschrauber vor Ort.

Angaben zur Schadenshöhe lagen nicht vor.

Voriges Jahr im August war es auf dem Segelflugplatz in Lüsse bei Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) zu einem dramatischen Absturz gekommen, bei dem die Pilotin ihr Leben lassen musste.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Georg-Stefan Russew

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?