Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Seniorin löscht Brand selbst
Lokales Polizei Seniorin löscht Brand selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 04.06.2014
Quelle: dpa-Archiv
Anzeige

+++

Brandenburger Vorstadt: Heiße Flüssigkeit entfacht einen Brand

Zu einem Wohnungsbrand kam es am Mittwoch in der Zeppelinstraße. Eine 78-Jährige hatte auf dem Herd eine Flüssigkeit erhitzt, die aber zu heiß wurde und sich entzündete. Die Frau warf den Topf auf den Boden und wollte mit feuchten Handtüchern löschen. Als auch der Bodenbelag zu brennen begann, versuchte sie die Flammen mit trockenen Tüchern zu ersticken. Das gelang und so war der Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Die Seniorin verletzte sich aber und kam mit Rauchgasvergiftung und Verbrennungen ins Krankenhaus. Es entstand ein 10.000-Euro-Schaden. Die Wohnung bleibt weiter bewohnbar.

+++

Nördliche Innenstadt: 80-Jähriger läuft in anfahrendes Auto

Ein 80-jähriger Potsdamer wurde Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Mann schob sein Rad den Gehweg Am Kanal entlang und wollte eine Einmündung queren, als er von einem Auto touchiert wurde. Der Rentner hatte den Skoda zwar stehen sehen, nahm aber an, dass er weiter halten würde. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht am Bein. Er kam ins Krankenhaus. Der Autofahrer (55) blieb unverletzt.

+++

Drewitz: Jugendliche stehlen Schrott von Baustelle

Schrottdiebe hat die Polizei nach einem Tipp erwischt. Eine Anwohnerin hatte gesehen, wie ein weißer Kleintransporter an die Baustelle am Kreisverkehr Konrad-Wolf-Allee fuhr. Ein Trio stieg aus und stahl eine Palette Metallschrott, darunter Gullideckel und Poller. Als die Polizei kam, ließen die Täter das Auto samt Beute stehen und rannten weg – sie wurden gefasst. Es handelt sich um zwei Jungen (20 und 15 Jahre) und ein Mädchen (17).

+++

Südliche Innenstadt: Ladendieb pustet sich auf 2,38 Promille

Betrunkene Ladendiebe sind Zivilpolizisten in die Hände gelaufen. Die Männer stahlen in den Bahnhofspassagen Sportkleidung für 100 Euro. Als sie flüchten wollten, schnappten die Beamten zu und nahmen die Diebe fest. Die Männer stammen aus Polen und sind 39 und 44 Jahre alt. Einer der beiden pustete sich auf 2,38 Promille.

+++

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 4. Juni - Polizei sucht Zeugen

+++ Falkensee: Zeuge und Betroffene nach versuchtem Handtaschendiebstahl gesucht +++ Etzin: Unbekannte brechen in Büroräume ein +++ Premnitz: Videothek bestohlen +++ Rathenow: Mehrere Handys gestohlen +++ Zeestow: Bargeld und Diesel entwendet +++ Wustermark: Transporter aufgebrochen +++

04.06.2014
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 4. Juni - Nach Reifenpanne direkt in die JVA

+++ Dieser 41-jährige Beifahrer hat wirklich Pech gehabt: Nicht nur blieb das Auto auf der A 13 wegen einer Reifenpanne liegen, dann fand die Polizei auch noch raus, dass der Mann zur Fahndung ausgeschrieben war +++ Ein weiterer Beifahrer hat in Lübben die Autotür geöffnet, ohne auf die Radfahrerin zu achten – die 74-Jährige musste ins Krankenhaus +++

04.06.2014
Polizei Polizei sucht Zeugen für sexuelle Belästigung in Kerzlin - Autofahrer masturbiert vor Grundschülerin

Die Polizei fahndet derzeit intensiv nach einem Mann, der am Dienstag mit seinem Auto vor einer Bushaltestelle in Kerzlin (Ostprignitz-Ruppin) anhielt, um vor einem acht Jahre alten Mädchen zu masturbieren. Als eine Nachbarin des Mädchens dazukam, flüchtete der Mann in Richtung Wildberg.

04.06.2014
Anzeige