Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Seniorin über Gehweg geschleift – Polizei sucht brutalen Räuber
Lokales Polizei Seniorin über Gehweg geschleift – Polizei sucht brutalen Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 12.01.2018
Symbolbild Quelle: Dpa
Anzeige
Berlin

Eine 87-jährige Frau ist mitten am Tag in Berlin-Zehlendorf von einem Taschendieb zu Boden gestoßen und dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein unbekannter Mann die Seniorin am Mittwochvormittag gegen 10.50 Uhr in der Wilskistraße überfallen, teilte die Polizei mit.

So sieht der Täter aus

– circa 1, 68 Meter bis 1, 72 Meter groß

– etwa 30 bis 40 Jahre alt

– kräftige Statur, eher muskulös

Zur Tatzeit trug der Unbekannte einen dunklen Schal, eine dunkle Mütze und einen dunkelblauen Blouson.

Die Kriminalpolizei fragt:

– Wer hat im fraglichen Tatzeitraum auffällige Beobachtungen gemacht?

•Wer kann Angaben zu dem Täter machen?

Bei Auffinden der Tasche ist unverzüglich die Polizei zu alarmieren. Bitte die Tasche nicht weiter anfassen, um keine Spuren zu vernichten.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Lankwitz unter den Telefonnummern (030) 4664-473130 oder (030) 4664-473112 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nach dem Entreißen der Handtasche stürzte die Frau und wurde noch von dem Täter mitgeschleift. Dabei soll die 87-Jährige nach Angaben der Polizei die Verletzungen erlitten haben. Eine Zeugin eilte ihr zur Hilfe und alarmierte Rettungskräfte. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Argentinische Allee. Das Opfer kam ins Krankenhaus, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Von MAZonline

Der Überfall am helllichten Tag ereignete sich zwar schon im Oktober – doch noch immer sucht die Polizei nach den Tätern, die in Pritzwalk auf offener Straße einen elf Jahre alten Jungen ausgeraubt haben. Dazu hat die Polizei nun ein Phantombild veröffentlicht.

12.01.2018

Eine Streifenwagenbesatzung staunte nicht schlecht, als sie in Borkwalde (Potsdam-Mittelmark) neben der Fahrbahn einen Mann bemerkte, der sich hinter einem Opel-Kleintransporter versteckte. Da mussten die Beamten einmal genau anschauen.

12.01.2018

Nach dem Streit mit einem Bungalowbesitzer (77) in Rheinsberg verletzte der 35-Jährige auf der Flucht auch noch zwei Polizisten. Jetzt sitzt er im Gefängnis.

12.01.2018
Anzeige