Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Seniorin über Gehweg geschleift – Polizei sucht brutalen Räuber

Berlin-Zehlendorf Seniorin über Gehweg geschleift – Polizei sucht brutalen Räuber

Die Berliner Polizei sucht nach einem besonders skrupellosen und brutalen Räuber. Der Unbekannte hat am Mittwoch einer 87-jährige Frau in Berlin-Zehlendorf die Handtasche entrissen und das Opfer zu Boden gestoßen. Die Seniorin ist schwer verletzt worden. Nun liegt eine Beschreibung des Täters vor.

Voriger Artikel
Zwei Jugendliche rauben Elfjährigen aus
Nächster Artikel
DHL-Erpresser schlägt zum dritten Mal zu

Symbolbild

Quelle: Dpa

Berlin. Eine 87-jährige Frau ist mitten am Tag in Berlin-Zehlendorf von einem Taschendieb zu Boden gestoßen und dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein unbekannter Mann die Seniorin am Mittwochvormittag gegen 10.50 Uhr in der Wilskistraße überfallen, teilte die Polizei mit.

So sieht der Täter aus

– circa 1, 68 Meter bis 1, 72 Meter groß

– etwa 30 bis 40 Jahre alt

– kräftige Statur, eher muskulös

Zur Tatzeit trug der Unbekannte einen dunklen Schal, eine dunkle Mütze und einen dunkelblauen Blouson.

Die Kriminalpolizei fragt:

– Wer hat im fraglichen Tatzeitraum auffällige Beobachtungen gemacht?

•Wer kann Angaben zu dem Täter machen?

Bei Auffinden der Tasche ist unverzüglich die Polizei zu alarmieren. Bitte die Tasche nicht weiter anfassen, um keine Spuren zu vernichten.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Lankwitz unter den Telefonnummern (030) 4664-473130 oder (030) 4664-473112 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nach dem Entreißen der Handtasche stürzte die Frau und wurde noch von dem Täter mitgeschleift. Dabei soll die 87-Jährige nach Angaben der Polizei die Verletzungen erlitten haben. Eine Zeugin eilte ihr zur Hilfe und alarmierte Rettungskräfte. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Argentinische Allee. Das Opfer kam ins Krankenhaus, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die Karikaturen von Jörg Hafemeister aus 2018

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen aus dem Jahr 2018.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?