Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Spaziergänger entdeckt Kriegsmunition
Lokales Polizei Spaziergänger entdeckt Kriegsmunition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 26.03.2018
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst musste anrücken. Quelle: Julian Stähle
Velten

Ein Spaziergänger stellte am Sonnabendvormittag in einem Wald nahe der Parkallee in Velten einen Zylinder förmigen Metallgegenstand fest, der nach Form und Art auf Kriegsmunition schließen ließ.

Der rostige etwa 60 Zentimeter lange Gegenstand wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst sichergestellt. Es war offenbar eine Raketentreibladung.

Von MAZonline

Der entscheidende Tipp aus der Nachbarschaft führte die Beamten zu einer geheimen Cannabisanlage in einem Heiligengraber Wohnhaus. Unterm Dach versteckt fanden sie eine professionell betriebene Indoor-Cannabis-Plantage. Ein Tierfänger kümmerte sich derweil um den Kampfhund.

26.03.2018

Zuerst dachten die Polizisten, sie hätten es mit einem harmlosen Rotlichtsünder zu tun. Als sie die Fahrerdaten des 48-Jährigen aufnahmen, der am Sonntag bei Rot über eine Ampel in der Dortustraße gefahren war, mussten sie feststellen: Der Wagen war zur Fahndung ausgeschrieben.

26.03.2018

Da war Gewalt im Spiel: In der Nacht zu Montag gingen in der Hennigsdorfer Edisonstraße alle vier Scheiben einer Bushaltestelle zu Bruch. Die Scherben lagen auf der Straße und auf dem Gehweg.

26.03.2018