Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Stallbrand: Fünf Pferde sterben in den Flammen

Tauche (Oder-Spree) Stallbrand: Fünf Pferde sterben in den Flammen

Beim Brand eines Stall- und Scheunengebäudes in Tauche (Oder-Spree) in der Nacht zum Dienstag sind fünf Pferde qualvoll in den Flammen verendet. Das Gebäude sei komplett niedergebrannt, wie die Feuerwehr mitteilt. Der Sachschaden ist enorm.

Voriger Artikel
Radfahrer stirbt bei Unfall mit Transporter
Nächster Artikel
Getöteter 21-Jähriger: Noch viele Fragen offen


Quelle: dpa (Symbolbild)

Tauche. Bei einem Scheunenbrand in Tauche (Oder-Spree) sind in der Nacht zum Dienstag fünf Pferde verendet.

Die Feuerwehr wurde gegen 1 Uhr alarmiert, wie die Polizei mitteilte. Das Stall- und Scheunengebäude sei komplett heruntergebrannt, sagte der Sprecher.

Die Feuerwehr konnte aber verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Wohngebäude übergriffen.

Die Brandursache war zunächst noch unklar. Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 000 Euro..

> Weitere Polizeimeldungen

Von Anna Schughart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Hartmut Fellenberg, Geschäftsführer der KWR Rathenow, begrüßt die Besucher
Kommunale Wohnungsgesellschaft Rathenow präsentiert neuen Unternehmenssitz

Ab Montag hat das neue Kundencenter der stadteigenen Kommunalen Wohnungsgesellsaft Rathenow geöffnet. In dem stadtbildprägenden Haus waren Jugendclubs, Geldinstitute und das Kreiswehrkommando.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?