Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Steinwürfe auf Ministerium – 1000 Euro Schaden

Potsdam Steinwürfe auf Ministerium – 1000 Euro Schaden

Sieben kaputte Scheiben und ein Schaden von 1000 Euro – das ist die Schadensbilanz nach Steinwürfen auf das Brandenburger Wirtschaftsministerium. Wer für die Steinwürfe vom Wochenende verantwortlich ist, ist unklar. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Voriger Artikel
Tempo 250 bei erlaubten 100
Nächster Artikel
Messer-Mann bedroht Frau und Kinder

Haus 2 des Wirtschaftsministeriums.

Quelle: Wirtschaftsministerum Brandenburg

Potsdam. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende das Brandenburger Wirtschaftsministerium in Potsdam mit Steinen beworfen. Laut Polizei sind dabei sieben mehrfach verglaste Scheiben beschädigt worden. Die Außenscheiben gingen zu Bruch, die Innenscheiben blieben jedoch unversehrt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen. Wann genau die Tat geschah, ist unklar. Bemerkt und gemeldet wurde sie am Montagmorgen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0331/5508-1224 entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b0043e9e-1443-11e8-9039-e4d533068ab6
Narren im Spielfieber: der Fehrbelliner Karneval Klub begeisterte mit einem knallbunten Programm

Die Welt ist ein großer Spieltisch: nach diesem Motto haben die Fehrbelliner Jecken einmal mehr ein thematisches Gänge-Menü gebacken, das es in sich hat. Mit Musik, Tanz, Action und Sexappeal feuerten die fast 50 Jecken ihre Gags ins Publikum. Das kam bestens an.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?