Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Tankstelle überfallen – Polizei sucht Messer-Räuber

Berlin-Marzahn Tankstelle überfallen – Polizei sucht Messer-Räuber

Mit Bilder aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der mit einem Messer bewaffnet eine Tankstelle in Berlin-Marzahn überfallen haben soll. Die Bilder zeigen den Verdächtigen, wie er auf den Tresen springt und dabei das Messer in der Hand hält.

Voriger Artikel
Vermissten Klinik-Flüchtigen in Berlin gestellt
Nächster Artikel
Lkw kippt um – A 9 fünf Stunden lang gesperrt

Mit diesem Bild sucht die Polizei nach dem Verdächtigen.

Quelle: Polizei Berlin

Berlin. Es sind erschreckende Bilder, mit denen die Berliner Polizei nach einem Verdächtigen sucht. Der Mann hält ein Messer in der Hand, über den Kopf hat er eine Kapuze gezogen. Auf einem anderen Bild hockt er mit dem Messer auf dem Verkaufstresen der Tankstelle.

Mit dem Messer in der Hand stürmte der Mann die Tankstelle

Mit dem Messer in der Hand stürmte der Mann die Tankstelle.

Quelle: Polizei Berlin

Die Überwachungskamera hat den Tankstellen-Überfall in Berlin-Marzahn am 8. September aufgezeichnet. Der Mann stürmte um 5.35 Uhr die Tankstelle und bedrohte den 25-jährigen Angestellten mit dem Messer, dann sprang er auf den Verkaufstresen und griff in die Kasse. Der Tankstellen-Mitarbeiter blieb unverletzt. Dem Täter gelang die Flucht.

Die Originalmeldung der Polizei können Sie hier nachlesen.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann beziehungsweise kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 6 in der Bulgarischen Straße 55 in 12435 Berlin unter der Rufnummer (030) 4664 – 673 115 entgegen.

Der Überfall ereignete sich am 8

Der Überfall ereignete sich am 8. September.

Quelle: Polizei Berlin

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ee2e024c-164e-11e8-b917-c5c43acb9429
SEK-Einsatz in Caputh

Nach mehreren Zeugenhinweisen durchkämmte die Brandenburger Polizei große Teile des Ortes Caputh (Potsdam-Mittelmark). Sie suchten eine verdächtige Person. Der Mann soll mit einer Waffe hantiert haben. Auch ein Team des Sondereinsatzkommandos war vor Ort.

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?