Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Tierarzt rettet angefahrenen Wolf
Lokales Polizei Tierarzt rettet angefahrenen Wolf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 03.02.2019
Wolf in der freien Wildbahn. Quelle: Dpa
Potsdam

Ein Wolf ist in der Nähe von Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) von einem Auto angefahren worden und später von Wolf-Spezialisten lebend aufgefunden worden – sie betäubten das verletzte Tier. Es sei „gerettet worden“, heißt es in einem Polizeibericht vom Sonntagmittag. Der Unfall ereignete sich am Freitagabend gegen 19.40 Uhr auf der Straße zwischen Biehlen und Brieske-Dorf, wie die Polizeidirektion Süd vermeldete.

Das Tier wurde dem Bericht zufolge bei dem Zusammenstoß am Freitag nicht getötet, sondern rannte davon streifte weiter durch die Gegend, bis es am Samstagmorgen einem Autofahrer auffiel. Der Wolf befand sich im Straßengraben nahe der Unfallstelle vom Vortag.

Zweite Kollision am selben Tag

Der Wolfsbeauftragte für das Gebiet und ein Tierarzt eilten zum Fundort und kümmerten sich um das Raubtier. Es wurde nach Polizeiangaben abtransportiert und versorgt. An dem Unfallfahrzeug ist ein Schaden von 4000 Euro entstanden. Was genau mit dem Tier nun geschieht, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Ebenfalls am Freitag hat es nach Polizeiangaben mutmaßlich einen weiteren Wolfsunfall im selben Bereich gegeben. Eine Autofahrerin berichtete, ihr sei ein Wolf vor den Wagen gelaufen. Allerdings lief das Tier nach Polizeiangaben davon. Experten konnten Tierhaare am Auto sichern und untersuchen nun, ob es sich um Wolfsfell handelt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Ulrich Wangemann

Einen schrecklichen Fund haben Spaziergänger am Großen Müggelsee in Berlin gemacht. Ein toter Mann trieb in der Nähe eines Hotels im Wasser.

03.02.2019

Vier Menschen sind bei einem Unfall nahe Bad Saarow verletzt worden, darunter auch drei Kinder. Die Mutter war mit ihrem Auto gegen einen Baum gekracht.

03.02.2019

Am Samstagmittag kam es in der Ludwig-Richter-Straße in Falkensee zu einem Verkehrsunfall, der einen vorübergehenden Stromausfall mehrerer Haushalte zur Folge hatte.

02.02.2019