Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Tierquäler verletzt Pferde
Lokales Polizei Tierquäler verletzt Pferde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 12.07.2018
Bei Steckelsdorf sollten Pferdehalter ihre Koppeln im Auge behalten. Ein Tierquäler treibt sein Unwesen. Quelle: Andrea Müller
Steckelsdorf

Bei Steckelsdorf treibt ein Tierquäler sein Unwesen, der es auf Pferde abgesehen hat. Das teilt jetzt die Polizeidirektion mit. Sie bittet die Rathenower und Steckelsdorfer um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

Frau erstattet Anzeige

Wie Polizeisprecher Daniel Keip dazu mitteilte, sei inzwischen Anzeige wegen Tierquälerei bei der Polizei erstattet worden – von einer Frau, die selbst Pferde hält. Sie hatte in den vergangenen Tagen wiederholt auf der Koppel ihrer Tiere Unrat festgestellt.

Keip: „Dabei handelte es sich unter anderem um mit Sand und Nägeln gefüllte Flaschen, sowie um für Pferde unverträgliche Gemüsereste.“ Die Frau sammelte den Unrat von der Koppel. Nur wenige Tage danach fanden sich erneut ähnliche Gegenstände auf der Koppel.

Verletzung am Rücken

Nachdem vor einigen Tagen bei einem der Pferde auf der Koppel eine Schnittverletzung von etwa zehn Zentimeter am Rücken festgestellt wurde, entschloss sich die Frau zur Anzeige. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen wegen Tierquälerei aufgenommen und vor Ort Spuren gesichert. Das verletzte Tier wurde veterinärmedizinisch versorgt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die etwas beobachtet haben oder interessiert sich für andere Hinweise, die die Ermittler auf die Spur der Pferdequäler bringen. Wer Hinweise zu Tätern geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, meldet sich unter der Telefonnummer 03385 550-1224 beim Polizeirevier Rathenow oder nutzt das Hinweisformular unter www.polizei.brandenburg.de. Ebenso können Zeugen eine E-Mail an: hinweis.pdwest@polizei.brandenburg.de senden.

Von Joachim Wilisch

Ein 71-Jähriger VW-Fahrer ist am Donnerstagvormittag zwischen Hohenwerbig und Zeuden von der Straße abgekommen. Das Auto krachte gegen die Leitplanke.

12.07.2018

Der Fahrer war zu schnell, die Straße zu nass: Das Auto eines jungen Mannes kam deshalb von der Straße ab und rauschte die Böschung hinunter.

12.07.2018

Mit Nägeln versetzte Flaschen und gefährliches Futter verteilte ein Unbekannter mehrfach auf einer Pferdekoppel im Havelland. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter.

12.07.2018