Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Traktorfahrer verliert sein Leben

Havelland: Polizeibericht vom 4. November 2013 Traktorfahrer verliert sein Leben

+++ Milower Land OT Jerchel: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang +++ Falkensee und Seeburg: Wieder mehrere Hauseinbrüche +++ Nauen: Einbruch ins Sonnenstudio +++

Voriger Artikel
Mann belästigt Jugendliche in Kyritz
Nächster Artikel
Zwischen Walzen geraten und schwer verletzt
Quelle: dpa

Milower Land OT Jerchel: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Ein Traktorfahrer ist am Freitag bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der 53-Jährige war mit beladenem Anhänger auf einer Wiese unterwegs. In einer Kurve kippte der Anhänger und riss den Traktor auf die Seite. Während der Beifahrer aus dem Fahrerstand geschleudert wurde, wurde der Fahrer unter dem Traktor eingeklemmt. Der Notarzt, der mit einem Rettungshubschrauber eingetroffen war, konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Erst mit Hilfe eines weiteren Traktors konnte der Mann geborgen werden. Der Beifahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3300 Euro.

+++
 

B5 bei Dallgow-Döberitz: Glasflasche auf Autos geworfen

Zwei Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren haben am Freitag von der Fußgängerbrücke über der B5 eine Glasflasche geworfen. Dabei wurde ein Auto beschädigt. Der Autofahrer sah die beiden Kinder flüchten und konnte sie in der Kieler Straße stellen. Gegen den 14-Jährigen wurde eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet.

+++

Falkensee und Seeburg: Wieder mehrere Hauseinbrüche

Über das Wochenende wurde in mehrere Häuser in Seeburg und Falkensee eingebrochen oder zumindest versucht einzubrechen. So stiegen die Täter auf Dächer der Häuser und auf einen Wintergarten, um von oben einzubrechen. Die Räume wurden durchsucht und Bargeld, Schmuck sowie eine Münzsammlung gestohlen.

In ein Haus in der Falkenseer Poststraße wurde sogar im Obergeschoss eingebrochen, während die Bewohner unten fernsahen. Von Geräuschen aufgeschreckt, gingen sie nach oben und sahen nur noch, wie ein Täter flüchtete und zuvor versucht hatte ein Rollo hochzuschieben. Im Haus war der Einbrecher nicht.

+++
Nauen: Einbruch ins Sonnenstudio

Am Wochenende ist in ein Sonnenstudio in der Dammstraße in Nauen eingebrochen worden. Die Täter hebelten ein Fenster auf, stiegen ein und entkamen mit Wechselgeld, Getränken und Kosmetika. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?