Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Tramverkehr wegen verdächtigem Gegenstand unterbrochen

Berlin-Friedrichshain Tramverkehr wegen verdächtigem Gegenstand unterbrochen

Ein verdächtiger Gegenstand neben einem Mülleimer in Berlin-Friedrichshain hat am Freitagmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Sprengstoffexperten sind unterwegs, der Tramverkehr der Linie M10 ist unterbrochen.

Berlin. In Berlin-Friedrichshain hat ein verdächtiger Gegenstand neben einem Mülleimer einen Polizeieinsatz und eine Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, waren am Freitagmorgen Sprengstoffspezialisten unterwegs zum Fundort an der Rigaer Straße/Ecke Bersarinplatz.

Linie M 10 unterbrochen

Die Berliner Verkehrsbetriebe schrieben auf Twitter, dass der Tramverkehr der Linie M 10 zwischen Landsberger Allee/Petersburger Straße und dem Bahnhof Warschauer Straße unterbrochen sei. Genauere Erkenntnisse zu dem Gegenstand und zur Dauer der Sperrung gab es zunächst nicht.

> Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4a9b68cc-0055-11e8-8cac-11afff761795
Die Region wirbt für außergewöhnliche Neuheiten

Die Region wirbt gekonnt für ihre außergewöhnlichen Neuheiten, darunter Chili-Hühnchen mit Süßkartoffel-Vanillegarnierung und Bierbrot.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?