Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Transporter nach Kellereinbruch gestohlen

Potsdam Transporter nach Kellereinbruch gestohlen

Am Wochenende gab es in einem Mehrfamilienhaus in der Paetowstraße in Potsdam mehrere Kellereinbrüche. Da einer dieser Keller auch als Büro genutzt wurde, befanden sich sensible Firmenunterlagen im Keller. Geklaut wurde allerdings ein Fahrzeugschlüssel und der dazugehörige Kleintransporter.

Voriger Artikel
So gehen Viehdiebe vor – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Rauch und Festnahme beim Stadtderby


Quelle: dpa (Symbolbild)

Potsdam. Am Sonntag ging bei der Polizei Potsdam ein Notruf ein. Am Hörer war ein Mann, der einen Einbruch in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Paetowstraße schilderte. Dabei wird einer der Keller teilweise als Büro genutzt, wo sich demnach auch Firmenunterlagen befanden.

Kleintransporter entwendet

Bei der Durchsicht konnte der Geschädigte feststellen, dass der Fahrzeugschein sowie der Fahrzeugschlüssel eines weißen Ford Transit Kleintransporters fehlten (Kennzeichen: BN-PX 6646). Eigentlich stand der Wagen vor einem Wohnhaus, konnte jedoch vom Geschädigten dort nicht mehr aufgefunden werden. Was darauf abzielt, dass der Transporter wahrscheinlich mittels des Originalschlüssels entwendet wurde.

Die Polizei konnte am Tatort Spuren sichern. Der Kleintransporter wurde international zur Fahndung ausgeschrieben, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region >

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3881c78a-17e8-11e8-b917-c5c43acb9429
Schafe säubern Firmengelände in Rietz

Heiko Brandt, der das Werk des Zigarettenherstellers GRE in Rietz leitet, hält dort 16 Schafe, die das große Anwesen pflegen und dem Unternehmen dadurch rund 17.000 Euro im Jahr sparen. Die zwei schlauen Böcke namens Pauli können auf Kommando sogar Türen öffnen.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?